Kettenkit SP41

Das DR-650 Technik Forum
treckerfahrer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 29 Jun 2012 13:16
Wohnort: Bayern

Kettenkit SP41

Beitrag von treckerfahrer »

Hallo,

was empfiehlt die Gemeinde als Kettenkit....was ist original und wieviel Zähne hinten und vorne wird favorisiert? Würde schon gerne etwas ruhiger unter 3000 Touren fahren...

Danke und Gruß,
Olaf

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von deFlachser »

Moin Olaf,
ich fahre auf meiner Dakar eine 520er anstelle der originalen 525er Kette von DID.
Die Originalübersetzung ist 16:42. Vorne habe ich ein 15er Ritzel, hinten original.
Gekauft habe ich den Satz hier: http://www.mykettenkit.de/. Sehr netter Kontakt, kompetent, schnelle Lieferung und Preis passt auch :D .
Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1469
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von Motzkeks »

Unter 3000 Umdrehungen sollte grundsätzlich nicht gefahren werden. Der Öldruck ist in dem Bereich noch sehr niedrig. :!:
I live. I die. I live again!

treckerfahrer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 29 Jun 2012 13:16
Wohnort: Bayern

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von treckerfahrer »

Danke Stefan, danke Motzkeks,

darf ich nochmal nachhaken, ob es nun besser/praktikabler ist nur das Ritzel um einen Zahn zu verringern, oder ist es auch interessant/ratsam auch das Kettenblatt zu vergrößern? Oder wäre das zuviel des Guten? Gelesen hatte ich auch was von 15/46....ich möchte nun bestellen und will nur sicher gehen....und wenn bei 15/42 eine 520er Kette angebracht ist, welche dann für 15/46? Und welche Qualität? Auf Kettenkit.de werden ja 3 verschiedene Qualitäten angeboten....

Danke und Gruß,
Olaf

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1469
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von Motzkeks »

Durch ein kleineres Ritzel knickt die Kette stärker und der Verschleiß steigt. Wie sehr das ins Gewicht fällt, kein Schimmer.
Ich hab ganz gute Erfahrungen damit gemacht, das Ritzel zu lassen wie es ist und hinten 2-3 Zähne mehr.
I live. I die. I live again!

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von deFlachser »

Hallo Olaf,

lies dich doch z.B. hier mal schlau: https://www.mykettenkit.de/ketten-abc/b ... tenteilung.
Du kannst dort auch anrufen, wenn Du dir nicht sicher bist. Die sind sehr kompetent und hilfsbereit. I.d.R. schicken die dir
die Kette lieber mit zwei Gliedern mehr, als einem zu wenig. Kürzen geht immer, um ein Glied verlängern nicht. Außerdem wer will mit
zwei Kettenschlössern fahren, ich nicht.

Die 520er ist schmaler als die 525er Kette. D.h. aber nicht, das die dickere Kette automatisch auch zugfester ist. Auf jeden Fall ist sie schwerer.
Für die Zugfestigkeit gibt es Tabellen aus denen man das ersehen kann.

Die Kettengöße hat auch nix mit der Übersetzung zu tun, die spielt hierbei keine Rolle.

Wegen der Übersetzung; die Dakar hat standardmäßig vorne ein 16er Ritzel, die SE ein 15er. Je kleiner das Ritzel, desto kürzer die Übersetzung und desto stärker
wird die Kette geknickt, wie das auch der Motzkeks schon schrieb. Deshalb habe ich bei meiner SE lieber hinten ein größeres Kettenblatt gewählt. Anstatt 41 Zähne nun 45 Zähne. D.h. hinten 4 Zähne mehr was in meinem Fall annähernd die gleiche Übersetzung bedeutet als hätte ich vorne einen Zahn weniger gewählt.

Bei der Dakar, da sowieso größer, vorne ein kleineres Ritzel nämlich ein 15er.

Hoffe, Du bist nun etwas schlauer, ist ja schon ne Wisssenschaft für sich, diese Ketten :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Pixxel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 454
Registriert: 12 Aug 2016 23:00

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von Pixxel »

Und trotzdem bitte nicht unter 3000 U/min fahren, dass ist für nix gut außer für ne Werkstatt und Ersatzteillieferanten.

Benutzeravatar
uli64
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1638
Registriert: 12 Apr 2012 18:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von uli64 »

Servus!
Sorry...muss hier mal reinsenfen: :roll:
deFlachser hat geschrieben:
03 Jul 2019 06:59
ich fahre auf meiner Dakar eine 520er anstelle der originalen 525er Kette von DID.
...das ist sooo nicht ganz richtig! Die DR 650er haben bis einschl. SP45 eine 520er Kette
Erst die SE erhielt eine 525er...
deFlachser hat geschrieben:
03 Jul 2019 06:59
Die Originalübersetzung ist 16:42
...das ist richtig und passt für mich auch so...seit nunmehr 22 Jahren!
Gut, ich bin jetzt nicht so der große Dreckwühler... für harten Geländeeinsatz mag eine niedrigere Übersetzung (15/42, u.a.) passender sein...
Motzkeks hat geschrieben:
23 Mär 2020 18:33
Durch ein kleineres Ritzel knickt die Kette stärker und der Verschleiß steigt
...so ist das!
Motzkeks hat geschrieben:
03 Jul 2019 07:56
Unter 3000 Umdrehungen sollte grundsätzlich nicht gefahren werden. Der Öldruck ist in dem Bereich noch sehr niedrig.
Ganz recht!
...und nicht nur das:
- die DR 650 hackt (ab dem 3. Gang und höher) unter 3500 U/min derart ins Getriebe, dass dies vermutlich dem Zahnrad des 3.Gangs die Zähne ausschlägt... :shock:
> guckst Du die Links, unten in meiner Signatur!
Fazit:
eine Änderung der Übersetzung ist zum einen eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Bedürfnisse/Erfordernisse/Einsatzgebiete der DR und ihres Treibers!
Ich persönlich habe mich noch nie nach einer kürzeren Übersetzung gesehnt...die DR läuft so wie ich sie mir zurechtgebastelt hab, sehr gut!
Ok, ich brauch halt auch keine "Wheelie-Showeinlagen"...und zum Schottern reicht's allemal...

Viel Spaß!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448 Renovierungsfred!
oder das da:viewtopic.php?f=15&t=12300 Kickermotor, mit dem Ergebnis:https://www.youtube.com/watch?v=MZCmif4 ... e=youtu.be
...und der hier, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Galerie:
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3012

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von deFlachser »

uli64 hat geschrieben:
23 Mär 2020 19:08
deFlachser hat geschrieben: ↑
03 Jul 2019 06:59
ich fahre auf meiner Dakar eine 520er anstelle der originalen 525er Kette von DID.

...das ist sooo nicht ganz richtig! Die DR 650er haben bis einschl. SP45 eine 520er Kette
Erst die SE erhielt eine 525er...
Ja Uli,

da hast Du recht. Allerdings ist dieser Beitrag schon etwas älter und man kann seine Beiträge, aus teilweise verständlichen Gründen, nicht mehr
ändern/korrigieren. Das Dumme ist, das manche Leute ihre Beiträge einfach komplett gelöscht haben. Dadurch wurden ganze Themen
aus dem Zusammenhang gerissen. Änderungen fände ich nach wie vor o.k., könnten ja entsprechend gekennzeichnet werden.
Da hat es wohl einfach an der Disziplin Einzelner gemangelt.

Aber was ich damit sagen wollte: Es war von mir einfach falsch geschrieben. Es darf nicht heißen; bei meiner Dakar, sondern bei meiner SE :oops: .

Uli, deine Dakar läuft wirklich gut mit der originalen Übersetzung. Aber ich habe mir eben wegen der Hackerei die Übersetzung geändert und auch wegen
dem Dreck. Die originale Übersetzung der SE ist nämlich unterirdisch, m.M.. Und nein, ich muß keinen pupertierenden Mädchen vor der Eisdiele imponieren :lol: .

Die Dakar habe ich schon mit geänderter Übersetzung übernommen, habe also keinen Vergleich :? .

Bin auch nicht der Onkel, der mit Schokolade vor der Schule steht :wink: .

Mach deine Blacky mal schön weiter. Was ich bisher gesehen habe, Daumen hoch :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1837
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von franz muc »

Ich spiele mit dem Gedanken, einmal eine 525 er Kette auszuprobieren. Zugfestigkeit 4.700 statt 3.900 kg bei
einer ZVM-X DID Kette. Die 500 Gramm Gewichtserhöhung
nehme ich dann ab. :wink: Gibts in 15/42 oder auch in 16/45.
So eine Kette hat beim meiner Frau auf einer SV 650 Schlappe 40 tkm gehalten. Bei meiner DR 600 hält die 520 er keine 20 tkm.
Wie lange hält die 525 er Kette auf der SE?
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 761
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von DROldie »

franz muc hat geschrieben:
23 Mär 2020 19:56
Ich spiele mit dem Gedanken, einmal eine 525 er Kette auszuprobieren. Zugfestigkeit 4.700 statt 3.900 kg bei
einer ZVM-X DID Kette. Die 500 Gramm Gewichtserhöhung
nehme ich dann ab. :wink: Gibts in 15/42 oder auch in 16/45.
Geben tut es noch viel mehr, bei meiner SE fahre ich Kettenblätter die eigentlich für Husky und Beta, passen müssen sie halt von den Abmessungen!
So eine Kette hat beim meiner Frau auf einer SV 650 Schlappe 40 tkm gehalten. Bei meiner DR 600 hält die 520 er keine 20 tkm.
Wie lange hält die 525 er Kette auf der SE?
Hallo zusammen,
ich habe bei meiner SE bei ca 25000km die Orschinale 525er gegen eine 520er DID ZVXM oder so getauscht, die gute starke halt :mrgreen: Die hätte betimmt noch par Kilometer gehalten, aber ich wollte unbedingt ne vernünftige Übersetzungsmöglichkeit.
Ich fahre mit nem 15er Ritzel, und je nach Radsatz (oder Lust und Laune :wink: ) ein 43er- oder 45er Kettenblatt. Mit dem 45er geht die Gute prima gerade im Gelände, in den unteren Gängen Super.
War auch schon mal peinlich beim zackigen anfahren von der Ampel ..... unbeabsichtiger Wheele vom feinsten... :mrgreen: Guck Dir die doofen Moppedfahrer an...
Ich glaube aber das es für die Haltbarkeit/Lebensdauer der Ketten viel wichtiger ist auf die korrekte Spannung, besser Durchhang, und regelmäßiges Schmieren je nach häufigkeit der Regen- Matschfahrten zu achten, als die VX.. oder ZVXM ( bei DID ) zu fahren. Es gibt ja Berichte ( keine Ahnung wie zuverlässig solche Aussagen sind... ) die von Laufleistungen weit über 60000km sprechen, meistens in Zusammenhang mit Kettenschmiersystemen.
Gruß Peter

treckerfahrer
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 29 Jun 2012 13:16
Wohnort: Bayern

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von treckerfahrer »

Ihr habt mir viel geholfen, danke!!

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 761
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von DROldie »

Moin Olaf,
hier: http://dr650technikhrt.blogspot.com/sea ... bersetzung kannst Du auch mal nachlesen was der Herr DR. Hessler dazu sagt, aber pass auf gerade bei den verschiedenen Übersetzungen, die DR-Typen- SP41 bis SP46 NICHT zu verwechseln!
Gruß Peter

Motzkeks
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1469
Registriert: 02 Aug 2009 15:50
Wohnort: München

Fahrerkarte

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von Motzkeks »

Hatten wir eigentlich auch schon erwähnt, auch bei gekürzter Übersetzung unbedingt NICHT unter 3.000 Umdrehungen zu fahren? :mrgreen:
I live. I die. I live again!

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1837
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Kettenkit SP41

Beitrag von franz muc »

Warum steht im Text von Herrn Hessler, die 520 er ZVMX Kette hätte stärkere Glieder-Plättchen und eine höhere Zugfestigkeit als die 525 er ZVMX? In der Tabelle ist es anders rum! Das stimmt doch nicht.
Oder?
DR 600 S,EZ 1990

Antworten