brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Das DR-650 Technik Forum
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1832
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von franz muc »

Bei meiner DR 600, übrigens der besten der DRs :wink:, liegt die Ladeleistung im Standgas und bei mittlerer Drehzahl bei etwa 14 Volt. Was steigt denn bei dir wie an Ladeleistung? Wieviele Volt im Standgas, wieviele bei mittlerer Drehzahl?

Erst war die Ladeleistung bei meiner DR zu niedrig, beim Ersatzregler dann auch zu niedrig. Und beim Golf auch. Dann habe ich das Multimeter in den Müll geworfen und ein neues geordert. Jetzt passt die Ladeleistung beim Auto und beim Motorrad. Und auch beimMotorrad-Ersatzregler. :D
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 430
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von andreasullrich »

deFlachser hat geschrieben:
04 Feb 2020 20:38
andreasullrich hat geschrieben:
04 Feb 2020 20:24
deFlachser hat geschrieben:
03 Feb 2020 20:04
P. S. : Saach maa Andreas, wie sieht es denn bei Dir mit unserem Frühjahrstreffen aus?
Wenn es nicht so weit weg wäre, wäre ich gekommen. Aber zu der Jahreszeit kann ich mir nunmal nicht soviel Tage freischaufeln. :(
Durch die lange Anfahrt geht schon ein ganzer tag für das fahren drauf. :shock:

Ich wäre gern gekommen, aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. :mrgreen:
Stimmt schon,ist für mich auch nicht gerade ums Eck :? Schade, das Du nicht kommen kannst :cry: .
Da hätten wir wenigstens gescheite Steaks bekommen :wink:

Gruß Stefan
JaJa.... Die Steaks von unserem Metzger sind schon Geil. Die besten in ganz Franken, Bayern.... Hessen.... Bad.... :mrgreen:
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

pädii
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 26 Okt 2018 20:49

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von pädii »

Bei meiner DR ist die Spannung im Leerlauf so 13.1V und bei der Fahrt geht sie hoch bis auf max 14.1V. Gemessen mit der Voltanzeige im Amaturenbrett welche Fehler von 0.1-0.2V aufweist. Also Ist der Regler intakt?

pädii
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 26 Okt 2018 20:49

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von pädii »

wenn ich glück habe hat sich mein fehler erledigt. :mrgreen: die stecker der diode unter dem sitz waren voll oxidiert. nach dem reinigen bis jetzt lief sie ohne probleme. ich hoffe es bleibt so werde es mal beobachten und mal paar tage fahren.

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 755
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von DROldie »

Danke für die Info! Ich drück die Daumen, das es daran gelegen hat. Gut zu wissen für den Fall der Fälle :wink:
Gruß Peter

Benutzeravatar
Alf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 04 Jul 2019 22:54
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Alf »

pädii hat geschrieben:
06 Feb 2020 23:33
die stecker der diode unter dem sitz waren voll oxidiert.
Hallo pädii

kannst Du das präzisieren mit "Diode unter dem Stz".

Habe auch eine SP45 und bin interessiert an solchen Problemlösungen. :wink:

Gruess
Alf
DR 650 SE 1996 47999 km

pädii
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 26 Okt 2018 20:49

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von pädii »

Alf hat geschrieben:
07 Feb 2020 10:38
pädii hat geschrieben:
06 Feb 2020 23:33
die stecker der diode unter dem sitz waren voll oxidiert.
Hallo pädii

kannst Du das präzisieren mit "Diode unter dem Stz".

Habe auch eine SP45 und bin interessiert an solchen Problemlösungen. :wink:

Gruess
Alf
IMG_20191216_203344_4.jpg
nummer 4 auf dem bild kann jedoch noch nicht genau sagen dass dies die ursache war ich könnte es mir jedoch vorstellen, da ich ja das gefühl hatte dass irgendwo ist ein kabelbruch ist. Durch die Oxidation wäre es ja ein ähnliches problem mal kontakt mal nicht.

Benutzeravatar
Alf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 04 Jul 2019 22:54
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Alf »

Hi Pädii

danke für das Bild, aber sind das nicht einfach nur Stecker, die ins Leere führen?

Ich schau morgen auch mal bei meiner DR nach.... :wink:

Gruess
Alf
DR 650 SE 1996 47999 km

pädii
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 26 Okt 2018 20:49

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von pädii »

nein nur stecker 1 und 2 führen ins leere die nummer 3 müsste ich zuerst anschauen was es genau ist und mit dem schaltplan überprüfen und die nummer 4 ist ein stecker mit 2 dioden drin.

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 755
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von DROldie »

Ich bin ja voll der Elektrik Heini der nix peilt.... Ich habe zwei Schaltpläne, einen der hier( ? ) im Forum eingestellt wurde und den Stromkreislauf beim Startvorgang aufzeigt, und einen anderen vom ( aber wohl von unserern Amerikanischen Kollegen eingefärbt, und Copyright links unten im Bild... ) allgemeinen Stromkreislauf. Dort kann man die Stecker, von unter der Sitzbank auch gut ausmachen. Was ich noch nicht gefunden habe ist der angebliche leere Stecker mit geschaltetem Plus, der sich hinter der Frontmaske rumtreiben soll... :roll:

Gruß Peter

P.S.: Ich wollte die Bilder über I-Pad einstellen, geht nicht... zu groß :cry:

Benutzeravatar
Alf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 04 Jul 2019 22:54
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Alf »

Hallo

Bei meiner SP46 genau gleich, 2 leere Stecker und 2 Dioden (?).

Ok, werde mal in den Plänen schauen

Gruess
Alf
Dateianhänge
IMG_20200208_111057_copy_1075x605.jpg
DR 650 SE 1996 47999 km

Benutzeravatar
DROldie
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 755
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von DROldie »

Ich bin so doof, ich habe die Schaltpläne hier viewtopic.php?p=150319#p150319 eingestellt.... :oops: :roll:

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 625
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Der Dreisi »

DROldie hat geschrieben:
08 Feb 2020 10:35
Was ich noch nicht gefunden habe ist der angebliche leere Stecker mit geschaltetem Plus, der sich hinter der Frontmaske rumtreiben soll...
Den wirst du auch nicht finden, es sei denn, du hast ein Modell aus den USA oder Australien, denn nur da gibt es diesen Stecker... :wink:

( Habe den nämlich auch mal gesucht bis ich mir die Unterschiedlichen Schaltpläne genau angeschaut habe...)
Alf hat geschrieben:
08 Feb 2020 11:24
Bei meiner SP46 genau gleich, 2 leere Stecker und 2 Dioden (?).
Ja, ist schon richtig mit zwei Stück!

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Alf
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 04 Jul 2019 22:54
Wohnort: Schweiz

Galerie

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Alf »

Hallo

ok - das mit der Diode (R3) habe ich nun geschnallt, auch die 2 leeren Stecker. Was ich noch nicht herausgefunden habe, ist die Funktion der 2. Diode (die mit 2 Kabeln)?

Auf dem gelöschten Plan stand zwar nicht Diode, sondern "Resistor"? Die NR 3 auf Pädiis Bild.

Gruss
Alf
DR 650 SE 1996 47999 km

Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 625
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: brauch eure Hilfe vor der Verzweiflung!

Beitrag von Der Dreisi »

Hallo Alf,

eine Diode lässt den Strom nur in eine Richtung durch (sperrt in die andere) und der Resistor ist ein Widerstand.

Der Resistor ist hier mit dem Neutralschalter und der CDI verbunden, warum ??? Bin kein Elektroniker...

Gruß, Thomas

Antworten