Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Das DR-650 Technik Forum
Tom29
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 14 Okt 2019 20:05

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Tom29 »

Puuh, das klingt aufwendiger als gedacht :?

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1832
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von franz muc »

Es kann sein, dass deine DR oben ein offenes Kugellager hat. Also Lagerschale, einzelne Kugeln, Deckel. Also kein Kegelrollenlager, wie unten.

Der Profi macht nun oben auch ein Kegelrollenlager rein, dafür muss aber was abgeschliffen werden, weil der Innendurchmesser des Kegelrollenlagers zu klein ist. Es gibt keine passenden.

Der Laie baut oben wieder das Kugellager ein und ist der Ansicht, dass die Hauptlast ja unten aufliegt und das ganze ja eh wieder 50 tkm hält.
DR 600 S,EZ 1990

Tom29
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 14 Okt 2019 20:05

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Tom29 »

franz muc hat geschrieben:
01 Apr 2020 09:48
Es kann sein, dass deine DR oben ein offenes Kugellager hat. Also Lagerschale, einzelne Kugeln, Deckel. Also kein Kegelrollenlager, wie unten.

Der Profi macht nun oben auch ein Kegelrollenlager rein, dafür muss aber was abgeschliffen werden, weil der Innendurchmesser des Kegelrollenlagers zu klein ist. Es gibt keine passenden.

Der Laie baut oben wieder das Kugellager ein und ist der Ansicht, dass die Hauptlast ja unten aufliegt und das ganze ja eh wieder 50 tkm hält.
Da hast du Recht, unten war ein Kegelrollenlager verbaut, oben ein Kugelrollenlager.
Dann definiere ich mich als irgendetwas dazwischen :lol: Hab ein Kegelrollenlager für oben bestellt, aber leider nur wenig Ahnung was da alles bearbeitet werden muss..
Könntest du das genauer beschreiben? :9

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1832
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von franz muc »

Ich glaube, das neue Lager muss weiter runter am „Joch“ und das feilt der Profi dann rundum weg. Gabs schonmal hier. Ich such mal. Oder den Wolfgang anrufen, der sagt dir das bestimmt, wie’s geht.
DR 600 S,EZ 1990

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Claus »

franz muc hat geschrieben:
01 Apr 2020 09:48
Es kann sein, dass deine DR oben ein offenes Kugellager hat. Also Lagerschale, einzelne Kugeln, Deckel. Also kein Kegelrollenlager, wie unten.

Der Profi macht nun oben auch ein Kegelrollenlager rein, dafür muss aber was abgeschliffen werden, weil der Innendurchmesser des Kegelrollenlagers zu klein ist. Es gibt keine passenden.

Der Laie baut oben wieder das Kugellager ein und ist der Ansicht, dass die Hauptlast ja unten aufliegt und das ganze ja eh wieder 50 tkm hält.
Es gibt ja auch Gründe für ein Kugellager. Geringere Losbrechmomente usw. Mit Schleifen am Joch wär ich vorsichtig. Auf einer Drehmaschine wird das deutlich genauer (wenn man jemanden hat, der einem das machen kann).Ansonsten ist das untere Lager sehr viel höher belastet, das Obere führt nur. Wenn ich keine andere Möglichkeit hätte, würde ich das wieder machen wie original.
Für DR 600 R finde ich bei Matthies einen Kegelrollenlagersatz von ABR, Bezeichnung 22-1019, Art. Nr. 736.01.81, Technische Daten:

Typ : Kegelrollenlager
Hersteller : All Balls Racing
Außendurchmesser : 48 mm
Innendurchmesser : 25 mm
Höhe : 13 mm
Außendurchmesser : 55 mm
Innendurchmesser : 30 mm
Höhe : 17 mm

Vielleicht mal messen, ob der passen würde. Den könnte ich auch besorgen, wenn erwünscht. Forumspreis 35 Euro plus Versand (UVP 46,75)

Für DR 600 SU ist kein Lenkkopflagersatz hinterlegt, das könnte dann die Variante mit dem Kugellager sein. (ich bin mal von Bj 87 ausgegangen)
wohin du gehst, da bist du dann...

Tom29
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 14 Okt 2019 20:05

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Tom29 »

Ok, glaube langsam verstehe ich um was es hierbei geht und was bearbeitet werden muss..

Schade dass es hierfür keine Anleitung gibt. die wäre da wirklich hilfreich :cry:

Ich hab das Lager bei Tigerparts bestellt:

Hat das schon mal jemand verbaut und kann berichten? Da steht ja "evtl. nachbearbeiten" woran erkennt man das? Ich bin da echt irgendwie Laie und will nichts falsch machen sorry :(

Aber selbst wenn, ich würde gar kein Kugelrollenlager finden zum kauf. Gibt ja nur noch die Kegel oder??


Grüße

Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1899
Registriert: 01 Jul 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Dennis »

Warum genau machst Du Dir die Mühe, machst einen Screenshot und stellst es als Bild hier ein? Damit verstößt Du gegen das Urheberrecht. Ein Link wäre einfacher und sicherer.
Das Bild musste ich löschen.

Gruß
Dennis
Suzuki DR 650 RE - SP45 '94
Honda AfricaTwin XRV 750 - RD07 '95
Yamaha NMAX 125 '15

Tom29
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 14 Okt 2019 20:05

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Tom29 »


Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Claus »

Die originalen Teilenummern für das obere Lager:
51621-40200 oberer Lagerdeckel 12,82 €
06111-08003 Lagerkugel (18 Stk) 2,60 € /Stk (46,80)
51611-40201 unterer Lagerdeckel 9,32 €

Geben tuts das alles. Aber für den preis würd ich mir auch in einer Dreherei das Joch passend machen lassen...
wohin du gehst, da bist du dann...

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2093
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von deFlachser »

Claus hat geschrieben:
01 Apr 2020 11:33
06111-08003 Lagerkugel (18 Stk) 2,60 € /Stk (46,80)
Ääh Claus,

bist Du dir da sicher, das das nicht ein Fehler ist bei Preis/Stck, nicht irgendwie ne Verpackungseinheit :shock: .
Die können noch nicht einmal aus Gold sein, zu weich für ein Lager :wink: .

Ich erinnere mich an einen Beitrag bezüglich Lager im anderen Forum, da ging es auch um Kugeln
und da wurde die VPE außer acht gelassen. Weiß nicht ob du das auch verfolgt hast. Hatte sich schlußendlich geklärt :D .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Tom29
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 14 Okt 2019 20:05

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Tom29 »

Das sind mal gesalzene Preise :lol:

Also ich hab jetzt jemanden an der Hand der mir das abdreht. Der muss nur wissen was genau und wie man das Joch samt Gabelbrücke einspannt :D

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Claus »

Du hast recht. Die Kugeln gibt es auch für 1,66 Euro/Stück. Dann halt plus 19 Euro Versand :mrgreen:

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 0&_sacat=0
https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... 1108003000
wohin du gehst, da bist du dann...

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Claus »

Tom29 hat geschrieben:
01 Apr 2020 13:14
Das sind mal gesalzene Preise :lol:

Also ich hab jetzt jemanden an der Hand der mir das abdreht. Der muss nur wissen was genau und wie man das Joch samt Gabelbrücke einspannt :D
So würde ich auch tun (bzw nach hinten gehen und den Riemen auf die Drehmaschine werfen)
wohin du gehst, da bist du dann...

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1832
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von franz muc »

Es reicht ja, die Lagerschalen zu wechseln. Was sollen die Kugerln denn für einen Schaden haben? Fallen halt alle beim Zerlegen raus und dann kann schonmal eine verschwunden sein. Ich glaube auch, dass es die Kugerln bei eBay in der richtigen Größe gibt. In wahrscheinlich habe ich da auch schonmal welche gekauft. Waren spottbillig und für eine Simson oder MZ oder in die Richtung.
DR 600 S,EZ 1990

Claus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 315
Registriert: 31 Aug 2019 23:10
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Vergaserluftschraube und allgemeine Einstellungen

Beitrag von Claus »

Die Kugeln sind öfter mal vieleckige Körper, wenn sie ohne Fett gelaufen haben. Falls die in Ordnung sind , kann man die weiter verwenden.Oder billige Kugeln bei ebay kaufen. Die sind bestimmt nicht schlechter. Dazu braucht man aber zumindest eine wirklich unbeschädigte, maßhaltige Kugel zum Messen. Ich hab auch ein ziemliches Kugelsortiment aus China-Kugeln, um Lichtschalter usw zu reparieren. (die sind halt richtig klein, kosten aber auch fast garnix)
wohin du gehst, da bist du dann...

Antworten