NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Das DR-650 Technik Forum
SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie

NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von SK » 23 Apr 2013 19:22

Hallo :cry:

Habe meine DR wg. Getriebeproblemen in der Werkstatt.

Heute hat mir die Werkstatt folgendes berichten können: Der Leerlaufschalter hat sich gelöst, alles (inkl. Schrauben) ist dann munter durch das Getriebe gewandert und hat dort 6 (in Worten: sechs) Zahnräder beschädigt - ihr wisst, was das kostet...

Was mir dabei ein besonderes Lächeln ( :( ) auf das Gesicht zaubert: Verschuldet wurde das durch die Firma, bei der ich meine Kleine gekauft und auch zu Inspektionen gebracht hatte.

Das Beste, den Laden gibt es seit kurzem nicht mehr...

Auch mein erstes Moped (GSF 600 N) hatte ich in dieser Werkstatt, vielleicht hätte ich mir mehr Gedanken machen sollen, als der Hauptständer nach einer großen Inspektion fast auf der Autobahn abgefallen wäre :shock: Zum Glück rechtzeitig bemerkt.

Ich könnte kotzen, ganz ehrlich!

Wenn es (bei der DR) meine schlechte Fahrweise oder so gewesen wäre, könnte ich damit besser umgehen.


Gruß an alle.

kimme
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 13 Nov 2011 14:35
Wohnort: Minden

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von kimme » 23 Apr 2013 22:04

Scheisse... Da würde ich doch schon fast gucken, ob ich nicht irgendwo einen gebrauchten Motor / Motorblock herbekomme, wo noch alles intakt ist, und einfach tauschen...

Benutzeravatar
fabian_s
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 438
Registriert: 06 Jun 2011 08:36
Wohnort: Regensburg

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von fabian_s » 24 Apr 2013 05:11

Guten Morgen,

ich weiß ja nicht was für eine DR du hast. Aber bei der SP46 ist das eine Krankheit und der Laden kann nix dafür. Ist generell eine der ersten Sachen die man an der 46er machen sollte. "NSU Bolt Fix". Sprich die Schrauben die den Leerlaufschalter halten mit Draht oder zumindest Loctite sichern.

Gruß
Fabian
DR 650 SE - 1996 - 81000km
DR 650 SE - 1997 - 49000km
DR 650 SE - 1996 - 20000km

SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von SK » 24 Apr 2013 17:26

Hi...

Soweit ich das sehe, muss man dafür den Motor zerlegen.

Wer macht das bitte einfach mal so, der keine voll ausgestattete Kfz-Werkstatt hat? Denn das kostet ja mehr als 50 Cent!

Ich habe auch noch nie von dieser "Krankheit" gehört, mein Werkstatt-Mensch auch nicht, lasse mich aber natürlich gerne belehren!

Trotzdem:

Halt einfach scheisse...

Benutzeravatar
jo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1385
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: Birkenau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von jo » 24 Apr 2013 20:00

SK hat geschrieben:Hi...

Soweit ich das sehe, muss man dafür den Motor zerlegen....

Ich habe auch noch nie von dieser "Krankheit" gehört, mein Werkstatt-Mensch auch nicht, lasse mich aber natürlich gerne belehren!
Mein Beileid,

Klar ist das ne Krankheit, ich hab noch keine SP46 gesehen, bei der die Schrauben richtig fest waren. Wenn ich mich recht entsinne muss man nur den rechten Motorseitendeckel abmachen, also nicht alles komplett zerlegen.

Gruß Jo
Eintopf-Fan

----DR 650 Treffen 2002-2013 dabei gewesen ----

DR650SE SP46 Bj. 1996 120tkm

DR750 BIG SR41 Bj. 1989 47tkm

Transalp PD06 Bj. 1994 68tkm


"Man geniesst die Tatsache, dass man sich Orten und Menschen seines Interesses nicht in demütig gebügter Supersport-Haltung nähert, sondern erhobenes Hauptes, unverkrampft und mit offenem Auge und Ohr"

SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von SK » 24 Apr 2013 22:24

Danke Jo,

ich fahre meine DR zwar schon seit 10 Jahren, aber (vor allem aus Zeitgründen) beschäftige ich mich erst seit 3-4 Jahren wirklich auch mit der Technik.
Ganz zerlegt habe ich sie zum ersten Mal in diesem Winter (neues Federbein/Gabelfedern/Lager/etc.), den Motor habe ich aber nicht aufgemacht, habe dafür kein "Spezialwerkzeug" und habe mich auch nicht ganz getraut :? .
Die alte Werkstatt hatte ihn aber mal ganz offen, auf der Rechnung stand auch der Leerlaufschalter... :!:

ABER: Die Kleine wird gerichtet, und seeehr bald auf Puky-Räder gestellt und mit einem neuen (alten) Kleid versehen.
Kein Optik-Tuning, aber bis auf "Kleinigkeiten" ist sie dann für mich technisch perfekt.
Ich bin wirklich mehr als zufrieden mit der DR, habe schon alles mögliche - meist kurz - gefahren (KTMs, XR650R, XTs, FMX, uvm.), auf die DR steige ich am liebsten.

Das Geld für`s Getriebe tut weh, sehr weh, aber die Kleine ist es mir tatsächlich wert.

Benutzeravatar
fabian_s
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 438
Registriert: 06 Jun 2011 08:36
Wohnort: Regensburg

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von fabian_s » 25 Apr 2013 09:36

Ja wäre tatsächlich nicht mehr gewesen als den Motorseitendeckel zu öffnen. Brauchst wennst sie zur Seite legst noch nichtmal das Öl ablassen...

Ich hab das jetzt immer vor mir hergeschoben...nehm aber das hier jetzt zum Anlass das bei meiner zu machen. Im US Forum is das die erste Sache die du bei Neuanmeldung gesagt bekommst!

Ich hoffe du bringst sie schnell wieder auf die Straße!
DR 650 SE - 1996 - 81000km
DR 650 SE - 1997 - 49000km
DR 650 SE - 1996 - 20000km

Benutzeravatar
jo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1385
Registriert: 31 Jul 2002 23:00
Wohnort: Birkenau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von jo » 25 Apr 2013 11:57

Es kündigt sich meistens dadurch an, dass die Leerlaufleuchte nicht mehr funzt!
Eintopf-Fan

----DR 650 Treffen 2002-2013 dabei gewesen ----

DR650SE SP46 Bj. 1996 120tkm

DR750 BIG SR41 Bj. 1989 47tkm

Transalp PD06 Bj. 1994 68tkm


"Man geniesst die Tatsache, dass man sich Orten und Menschen seines Interesses nicht in demütig gebügter Supersport-Haltung nähert, sondern erhobenes Hauptes, unverkrampft und mit offenem Auge und Ohr"

Krawumm
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15 Okt 2012 14:30

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von Krawumm » 25 Apr 2013 19:28

Hallo miteinander,

kann ich bestätigen das Problem, habe es nach querlesen im us-board für notwendig befunden mich darum zu kümmern. das mit auf die seite legen geht, aber mit öl raus ist es um einiges stressfreier...

besagter schalter liegt wie gesagt halb verdeckt unter der kupplung, bei mir waren die orig schrauben gefühlt noch etwas mehr als handfest... habe sie mit nem meisel/stechbeidl sanft losgeklopft um mir die demontage der kupplung zu sparen. wenn man bei montage ganz normale 6kant schrauben nimmt tut man sich leichter weil man dann auch nen schlüssel, oder sonstiges werkzeug besser ansetzen kann... die finger bricht man sich dennoch fast dabei aber hey faulheit siegt :D

Dann noch in beide schraubenköpfe eine bohrung 1 mm oder so, quer durch den kopf reinmachen und die schrauben dann mit kleber und einem draht (ein blanker ohne kunststoffbeschichtung!) Dann sichern sich die Schraubenköpfeund man sollte wohl für den rest des motorradlebens eine sorge weniger haben...

SK
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 757
Registriert: 27 Aug 2009 14:23

Galerie

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von SK » 25 Apr 2013 19:43

Hallo Krawumm,

stell das doch bitte bei den Anleitungen ein!!!

Ich könnte mir vorstellen, dass das doch für einige interessant ist.

Hätte ich das früher gewusst... :shock:

Aber was soll´s, die DR ist immer noch besser als das meiste sonst und bei mir bald "neuwertig" (technisch und emotional).

Eine gewisse Grundaggression/-frustration ist trotzdem bei mir vorhanden, damit sollte man sowieso nicht Moped fahren :lol:

Tomcat69
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 140
Registriert: 27 Jun 2012 10:58
Wohnort: Kaltenkirchen

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von Tomcat69 » 26 Apr 2013 07:00

Tritt das Problem nur bei den SP46 auf, oder sind auch die anderen Baureihen betroffen?

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1347
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von uli64 » 26 Apr 2013 08:14

Hallo!
Ja, das tät`mich auch interessieren! Scheint`s hab ich auch nen Wackler am Leerlaufschalter meiner 41er! Ist schon 1-2mal aufgetreten, dass bei einschalten der Zündung die Neutralleuchte nicht ging, am Kabel des Schalters hinten am Motor gewackelt und -Bling-! Dann konnt`ich sie auch mit hochgeklapptem Seitenständer ankicken! Oder ist das ein Kabelbruch?
Gruß, Uli
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

AoS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 01 Feb 2007 00:00
Kontaktdaten:

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von AoS » 08 Dez 2013 00:07

Gnarf. Ich versuche gerade aus Teilen von diversen XF 650 einen Scrambler zu machen, und habe jetzt entdeckt, dass der Neutralschalter lose herumhängt und alle Kleinteile drum rum fehlen. Und nun?

Was mich zuversichtlich stimmt, ist die Tatsache, dass ich bisher null Metallspäne gefunden habe. Aber, der Motor kommt aus ner Unfallmaschine, ich hab den nie laufen gehabt. Und ich kann den Vorbesitzer nicht mehr ermitteln. So weiß ich nicht, ob die Teile nicht vielleicht schon mal beim Ölwechsel abgegangen sind.

Wie könnte ich die Schrauben, wenn sie denn noch im Motor sind, hervorlocken?

Gruß,
Dirk

FP91
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 560
Registriert: 22 Dez 2012 19:34
Wohnort: Potsdam

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von FP91 » 08 Dez 2013 14:37

Richtig fetter Magnet (oder Neodym ...) und schütteln.

AoS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 01 Feb 2007 00:00
Kontaktdaten:

Re: NA TOLL! Leerlaufschalter + Getriebe = Scheisse

Beitrag von AoS » 10 Dez 2013 21:07

Eine Schraube und den Kontaktstift habe ich jetzt dank Magnet und Zahnarztspiegel.

Aber: Ich habe zusätzlich noch eine Scheibe gefunden. 10x22x1mm. Im Ölsumpf. Mit Zahnspuren.

Okay, vermutlich ist dieser Motor hinüber. Aber aus detektivischem Interesse wüsste ich doch gern, wo die Scheibe herkommen könnte. In meinen Microfiches, und in einem bis aufs Getriebe kompletten Teilemotor hab ich kein vergleichbares Teil gefunden.

Gruß
Dirk

Antworten