Überraschung im Vergaßer

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
P-Dog
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2021 11:50
Wohnort: München / Nürnberg

Überraschung im Vergaßer

Beitrag von P-Dog »

Servus zusammen,

ich lese hier schon ein paar Wochen mit und habe leider keinen Ort gefunden um sich selbst vorzustellen -> Daher kurz zwei Sätze :wink:
Ich bin der Patrick und lebe in München. Vor etwa zwei Monaten habe ich mir eine SP43 gekauft um mal vorsichtig in da Hobby Enduro fahren reinzuschnuppern. Diverse Umbauten am Motorrad wurden vom Vorbesitzer bereits durchgeführt, die ich jetzt zu Ende bringen darf :roll:

Unter anderem GPR Endschalldämpfer und Leistungskrümmer von HRT und Bohrung im Luftfilterkasten.
Der notwendigen Nachbedüsung wollte ich mich nun widmen. Als ich dann den Vergaßer offen auf der Werkbank hatte, viel mir folgende Düse(?) in die Hände.

Auf der Explosionszeichnung im Handbuch kann ich diese leider auch nicht wieder finden. Weiß jemand wo die hin sollte?

Bild
Dateianhänge
photo_2021-04-18_18-11-07.jpg
photo_2021-04-18_18-11-07 (2).jpg
photo_2021-04-18_18-11-06.jpg
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von DROldie »

Hallo Patrick,
willkommen im Forum und Glückwunsch zur DR`
Zur Düse kann ich nichts sagen ( Mangels habe öffnen müssen... :roll: ), aber hier im Forum schlendern einige Tiefenentspannte, Schrauberasse durch den digitalen Äther, da bekommst Du geholfen, nur Geduld! :mrgreen:

Gruß Peter
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1553
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von hiha »

Den Gleichdruckvergaser der Sp43 kenn ich nicht so gut, aber ich tippe mal auf eine Luftdüse von vorn am Luftzulauf, oder evtl. Chokedüse. Wird offenbar in einen Kegelsitz eingedrückt/geschlagen und sollte nicht rausfallen können, möchte man meinen...

Viel Glück,
Hans
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von Der Dreisi »

Hallo und herzlich willkommen in unserem Forum. :D

Also diese Art von Düse ist garantiert nicht in einem original BST Vergaser verbaut.
Da sind alle Düsen geschraubt und haben andere Formen.
Eventuell hat da ja ein Vorgänger versucht diese Düse, wie Hans schon schrieb, in den Vergaser zu implantieren, was wohl schiefging...

Es handelt sich doch um einen originalen Vergaser? Der BST40 hat oben eine runde schwarze Kappe als Abdeckung aufgesetzt.

Gruß, Thomas
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2052
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von franz muc »

Ein Größenvergleich mittels Meterstab, Münze oder Playboy wäre auch hilfreich. Denn vielleicht kommt es ja doch auf die Größe an😊 :mrgreen:
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
P-Dog
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2021 11:50
Wohnort: München / Nürnberg

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von P-Dog »

Danke für die vielen Antworten und Begrüßungen - freut mich! :D
Der Dreisi hat geschrieben: 19 Apr 2021 09:37 Hallo und herzlich willkommen in unserem Forum. :D

Also diese Art von Düse ist garantiert nicht in einem original BST Vergaser verbaut.
Da sind alle Düsen geschraubt und haben andere Formen.
Eventuell hat da ja ein Vorgänger versucht diese Düse, wie Hans schon schrieb, in den Vergaser zu implantieren, was wohl schiefging...

Es handelt sich doch um einen originalen Vergaser? Der BST40 hat oben eine runde schwarze Kappe als Abdeckung aufgesetzt.

Gruß, Thomas
hiha hat geschrieben: 19 Apr 2021 09:01 Den Gleichdruckvergaser der Sp43 kenn ich nicht so gut, aber ich tippe mal auf eine Luftdüse von vorn am Luftzulauf, oder evtl. Chokedüse. Wird offenbar in einen Kegelsitz eingedrückt/geschlagen und sollte nicht rausfallen können, möchte man meinen...

Viel Glück,
Hans

Leider habe ich nicht so viele Fotos gemacht wie ich hätte sollen, aber die beiden Düsen, die auf der Einlassseite unten eingefügt sind (links gepresst, rechts mit Schlitz und Gewinde(?)), sind beide noch vorhanden.

Die schwarze Kappe hat er drauf, sieht man ganz schlecht auf dem beigefügten Foto :roll:

Der Vorbesitzer meint, dass er nichts am Vergaßer gemacht hätte :?:

Erwähnenswert wäre evtl. noch, dass ich die Düse unten in der Schwimmerkammer gefunden habe.
franz muc hat geschrieben: 19 Apr 2021 10:03 Ein Größenvergleich mittels Meterstab, Münze oder Playboy wäre auch hilfreich. Denn vielleicht kommt es ja doch auf die Größe an😊 :mrgreen:
Größe ist etwa 3 mm lang und 1,5mm Durchmesser.
Dateianhänge
photo_2021-04-18_18-11-02.jpg
photo_2021-04-18_18-11-01.jpg
Benutzeravatar
Der Dreisi
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 696
Registriert: 04 Sep 2011 14:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von Der Dreisi »

Die Düsen die da sein müssen sind ja an ihrem richtigen Platz.
Meiner Meinung nach lag die einfach nur da so rum in der Schwimmerkammer.
Aber zum Vergaser gehört die nicht.
Stell die als abschreckendes Beispiel in dein Regal... :lol:

Gruß, Thomas
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2052
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von franz muc »

Auf der Einlassseite sind 2 Löcher, vielleicht stammen sie daher?
DR 600 S,EZ 1990
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3024
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von deFlachser »

franz muc hat geschrieben: 19 Apr 2021 22:03 Auf der Einlassseite sind 2 Löcher, vielleicht stammen sie daher?
Glaube ich nicht. Aber die HD fehlt, ich sehe die Düsen Nadel. Aber das weißt Du sicherlich.

Ach ja, herzlich willkommen bei uns hier und viel Spaß mit deiner DR.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Von weitem sieht immer alles ganz entfernt aus und außerdem ist es nachts dunkler als draußen.
hiha
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1553
Registriert: 05 Aug 2010 07:35
Wohnort: M.

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von hiha »

Schmeiss sie jedenfalls noch nicht weg, vielleicht gehört sie ja doch irgendwo hin. ;-)
Übrigens schreibt man Vergaser mit einfachem "s" :mrgreen:
Gruß
Hans
DR-Berti
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 14 Feb 2021 20:01

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von DR-Berti »

Übrigens schreibt man Vergaser mit einfachem "s"

In diesem Fall nicht. Schließlich wurde was im Vergaser "vergessen". :wink:

Gruß

Berti
Benutzeravatar
P-Dog
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2021 11:50
Wohnort: München / Nürnberg

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von P-Dog »

Der Dreisi hat geschrieben: 19 Apr 2021 21:59 Die Düsen die da sein müssen sind ja an ihrem richtigen Platz.
Meiner Meinung nach lag die einfach nur da so rum in der Schwimmerkammer.
Aber zum Vergaser gehört die nicht.
Stell die als abschreckendes Beispiel in dein Regal... :lol:

Gruß, Thomas
.
Dann hoffe ich das einfach mal und schaue wie sie fährt, sobald ich meine anderen Baustellen abgeklärt habe :)
deFlachser hat geschrieben: 20 Apr 2021 06:36
franz muc hat geschrieben: 19 Apr 2021 22:03 Auf der Einlassseite sind 2 Löcher, vielleicht stammen sie daher?
Glaube ich nicht. Aber die HD fehlt, ich sehe die Düsen Nadel. Aber das weißt Du sicherlich.

Ach ja, herzlich willkommen bei uns hier und viel Spaß mit deiner DR.

Gruß Stefan
Hauptdüse habe ich natürlich eingeschraubt. Frage ist nur, ob es die aussreichend große war. Soweit bin ich leider mit dem Testen noch nicht gekommen. Die beiden einlasseitigen Düsen sind noch drin und fallen daher als Quelle aus.
Weiterhin habe ich ein Problem mit der Vergaßernadel vom Dynojet Kit. Da bin ich mir nicht sicher, ob ich die richtige Nadel geschickt bekommen habe - und auf welchen Ring diese zu setzen ist. Alte und neue Nadel haben nämlich die gleiche Größe und evtl. hat sich ein Vorbesitzer schon daran versucht. Bild hängt an, aber da wollte ich noch mit Hessler sprechen sobald ich mal in der Telefonlotterie gewonnen habe und durchkomme :?
hiha hat geschrieben: 20 Apr 2021 07:33 Schmeiss sie jedenfalls noch nicht weg, vielleicht gehört sie ja doch irgendwo hin. ;-)
Übrigens schreibt man Vergaser mit einfachem "s" :mrgreen:
Gruß
Hans
DR-Berti hat geschrieben: 20 Apr 2021 15:58 Übrigens schreibt man Vergaser mit einfachem "s"

In diesem Fall nicht. Schließlich wurde was im Vergaser "vergessen". :wink:

Gruß

Berti
Genau, so habe ich das natürlich gemeint :wink:
Dateianhänge
photo_2021-04-18_18-11-05.jpg
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 137
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

P-Dog hat geschrieben: 20 Apr 2021 18:05
Weiterhin habe ich ein Problem mit der Vergaßernadel vom Dynojet Kit. Da bin ich mir nicht sicher, ob ich die richtige Nadel geschickt bekommen habe - und auf welchen Ring diese zu setzen ist. Alte und neue Nadel haben nämlich die gleiche Größe und evtl. hat sich ein Vorbesitzer schon daran versucht. Bild hängt an, aber da wollte ich noch mit Hessler sprechen sobald ich mal in der Telefonlotterie gewonnen habe und durchkomme :?
Ich habe heute mein DynoJet bekommen (noch nicht eingebaut und getestet). Laut Beschreibung soll der Clip in die 4te Kerbe von oben. Bei mir sind 3 Hauptdüsen dabei, 150, 155, 160.
Die 150iger HD bei original Auspuffanlage mit Original- oder Zubehörluftfilter
Die 155iger HD bei offenner Auspuffanlage mit Original- oder Zubehörluftfilter oder

Die 155iger HD bei original Auspuffanlage mit modifiziertem Original- oder Zubehörluftfilter
Die 160iger HD bei offener Zubehörauspuffanlage oder modifizierter original Auspuffanlage mit modifiziertem Original- oder Zubehörluftfilter

Weiterhin wird empfohlen die LLGS komplett reinzudrehen und 2 1/2 Umdrehungen wieder raus.

Wie gesagt, sind alles Angaben vom Papier ohne Gewähr.
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Benutzeravatar
P-Dog
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2021 11:50
Wohnort: München / Nürnberg

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von P-Dog »

Erstbesitzer 1990 hat geschrieben: 27 Apr 2021 18:45
P-Dog hat geschrieben: 20 Apr 2021 18:05
Weiterhin habe ich ein Problem mit der Vergaßernadel vom Dynojet Kit. Da bin ich mir nicht sicher, ob ich die richtige Nadel geschickt bekommen habe - und auf welchen Ring diese zu setzen ist. Alte und neue Nadel haben nämlich die gleiche Größe und evtl. hat sich ein Vorbesitzer schon daran versucht. Bild hängt an, aber da wollte ich noch mit Hessler sprechen sobald ich mal in der Telefonlotterie gewonnen habe und durchkomme :?
Ich habe heute mein DynoJet bekommen (noch nicht eingebaut und getestet). Laut Beschreibung soll der Clip in die 4te Kerbe von oben. Bei mir sind 3 Hauptdüsen dabei, 150, 155, 160.
Die 150iger HD bei original Auspuffanlage mit Original- oder Zubehörluftfilter
Die 155iger HD bei offenner Auspuffanlage mit Original- oder Zubehörluftfilter oder

Die 155iger HD bei original Auspuffanlage mit modifiziertem Original- oder Zubehörluftfilter
Die 160iger HD bei offener Zubehörauspuffanlage oder modifizierter original Auspuffanlage mit modifiziertem Original- oder Zubehörluftfilter

Weiterhin wird empfohlen die LLGS komplett reinzudrehen und 2 1/2 Umdrehungen wieder raus.

Wie gesagt, sind alles Angaben vom Papier ohne Gewähr.
Danke für die Auflistung!

Ich habe HRT jetzt mal eine Email geschrieben - ich komme telefonisch nicht durch. Das Wochenende wollte ich die DR eigentlich fertig machen. Ich orientiere mich an deiner Beschreibung - danke!
Benutzeravatar
P-Dog
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 06 Feb 2021 11:50
Wohnort: München / Nürnberg

Re: Überraschung im Vergaßer

Beitrag von P-Dog »

Status:

Das mit dem Dyno Jet kit wird wohl nichts. Angeblich habe ich einen seltsamen Vergaser verbaut, der wohl gedrosselt konfiguriert ist und mit dem Kit dann vorne und hinten nichts stimmt. Ich würde das Experiment hier auch abbrechen wollen und einfach das Mopped anständig nachbedüsen. Wenn möglich, würde ich gerne den neuen Twinair Luftfilter drin lassen - falls das aber keinen Sinn macht, rüste ich auch den zurück.

Momentanes Setup:

HRT - Endtopf
HRT - Krümmer
Bohrung im Luftfilterkasten 3cm Durchmesser
Schnorchel entfernt aus Luftfilterkasten
Twinair Luftfilter statt originalen verbaut.

Vergaser:

LLD - 2,5 größer als das original - ist mir leider momentan entfallen und schaue ich alsbald nach.
HD - 155 (original war eine mit 140 drin)
Nadel - gleiche wie aus dem dyno jet kit. Zu sehen auf den Bildern hier.
LLGS - komplett reingedreht und 2 1/2 Umdrehungen wieder raus.

Resultat
Zündkerzenbild - siehe Bilder
Fahrverhalten - gefühlt weniger LEistung bei erhöhter Lautstärke
Bei Gaßwegnahme schnattern/klatschen am Auspuff mit gelegentlichen Fehlzündungen

-> Läuft wohl zu Mager :idea:


Ich würde jetzt wie in folgenden Schritten vorgehen, nach denen ich jeweils das Fahrverhalten und Zündkerzenbild überprüfen würde.

1. Zusätzliches Loch im Luftfilterkasten zukleben
2. Schnorchel wieder einfügen
3. HDD auf 150 reduzieren.

Damit hoffe ich das zu mager problem in der Griff zu bekommen.

Jeder Tipp oder Gedankengang hierzu ist natürlich mehr als willkommen :)
Dateianhänge
so sah sie nach dem leerlauf aus.
so sah sie nach dem leerlauf aus.
Nach der Fahrt. Bei 40 kmh ausgemacht und rollen lassen. Vorherige fahrt etwa 6 km
Nach der Fahrt. Bei 40 kmh ausgemacht und rollen lassen. Vorherige fahrt etwa 6 km
Antworten