Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Raum zum Quatschen über Dinge neben der DR...
Michael L.
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 19 Sep 2020 10:03
Wohnort: Altleiningen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von Michael L. »

Dals liest sich ja wie ein Lehrbeispiel von Murphys law.
:lol:
Benutzeravatar
DROldie
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1481
Registriert: 17 Apr 2015 12:55
Wohnort: In Hessen

Galerie

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von DROldie »

Ganz besonders der engagierte ADAC Mitarbeiter am Telefon bezüglich der Reibungslosen Abwicklung des ganzen sorgt für "Unterhaltung" :shock: :oops: :evil:

Ganz großes Kino.... :? :roll: :mrgreen:
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von TST »

Hi Leute,

Ihr werdet`s nicht glauben, aber das mit Murphys law, das trifft einen unverhofft und immer hat der ADAC seine Finger drin.
In meinem Fall 2015 dauerte die Odyssee ganze vier Tage bis mir geholfen wurde. Ich war richtig angepixxx.
Danke lieber guter ADAC. Und das nach 40 Jahren Mitgliedschaft.
Bei mir hat Murphys law freitags nachts im strömenden Regen im Grenzgebiet zwischen Spanien und Frankreich in den Pyrenäen zugeschlagen. Alles ohne Internet und Telefon.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1515
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von DR500 »

Servicewüste Deutschland.
Die Nummer mit dem Auto erinnert mich an den letzten Urlaub in Teneriffa:
Wollen sie Diesel? Nein. Insel hat doch gefühlt nur 100km im Umfang.
Navi? Nein.
Ok, dann bekommen einen Polo. Hier die Schlüssel. Zum Auto gelaufen: Diesel mit Navi 🤦🏼 Hauptsache nochmal versucht paar Euro rauszukitzeln…
Bin gespannt wie es bei dir weitergeht!
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3733
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von deFlachser »

Na ja, gegen den ADAC als ganzes, kann man ich nichts sagen. Der Steffen, der Abschleppfahrer, war richtig klasse.
Was genervt hat, war die Sache bis ich telefonisch endlich jemanden erreicht hatte. Und dann natürlich der Vollhorst am anderen Ende der Leitung, mit dem Steffen alles klar gemacht hatte. Also der mit dem wirtschaftlichen Totalschaden inne Birne :lol:.
Und natürlich der nette Kerl, der mir den Wagen übergeben hatte.
Das ist glaube ich sowieso alles "nur" im Auftrag vom ADAC.
Der Steffen war von einem Autohaus in Wernigerode, Vollhorst wahrscheinlich direkt ADAC Callcenter, also so ein Listendurchchecker und bei der Übergabe wieder ne andere Firma. Abgabe dann in Mainz, wieder ein anderes Autohaus, nix ADAC. Aber dazu komm ich auch noch :wink:.
Kommt bestimmt auch drauf an, an wen man gerät. Der erste, mit dem ich telefoniert hatte, war auch sehr nett. Mein Erstkontakt quasi.

Und zum Thema Leihwagen haben wir auch unsere Erfahrungen gemacht. Zum Glück bin ich stur geblieben. Sonst hätten wir seinerzeit auf Mallorca nochmal das Gleiche abgedrückt wie schon in Deutschland. Hatten den Wagen direkt hier mitgebucht. Deutscher Veranstalter, deutsches Recht und somit deutsche Gerichtsbarkeit, sollte was passieren.

Jedenfalls gab's zuhause eine Beschwerde beim Veranstalter. Das hatte dann auch tüchtig Wellen geschlagen. Alles gut. Diese Sache hatte auch nichts mit dem ADAC zu tun.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
hapeka
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 255
Registriert: 02 Nov 2014 18:57

Galerie
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von hapeka »

Also ,ich fahr seit 2016 VW T5 und bin sehr froh daß ich ADAC + Mitglied bin,hat mich schon 4 mal gerettet :o :o
Die CRF mit Plattfuss vorne, Sonntagabend abgeholt,Mietauto bekommen und am nächsten Tag stand das Motorrad im Hof,besser gehts nicht.
Servicewüste kann ich nicht bestätigen :)
BG HP
Die schlimmste Weltanschauung haben die, die sich die Welt nie angeschaut haben.
TST
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 25 Mai 2021 21:52

Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von TST »

Hallo Ihr glücklichen,

bei mir in Frankreich hat der ADAC auf ganzer Linie und in allen Belangen total versagt.
Fing mit : deutsche Nr. angerufen, in Lyon gelandet, ist normal, die Frau am Telefon gesagt, sie rufen doch aus Spanien an, sehe ich auf dem Bildschirm, wir sind nicht zuständig, Ich: stehe 800 Meter vor dem Schild, hier Frankreich und letztes spanisches Licht war vor 20 km, Motor heiss und springt nicht mehr an, holt mich ab ! Nix passiert.12 Stunden später, ich nun eindeutig in Frankreich. Drei Tage später hat mich der ADAC - Sub abgeholt und sollte mich nach Toulouse bringen. Wo hat er mich hingebracht, in seinen Ort, ca. 200 Einwohner in der tiefsten Pampa und schon wieder 160 km von Toulouse und dem versprochenen Leihwagen entfernt. Mit viel Mühe und meinem letzten Bargeld in Toulouse an Flughafen angekommen. Das mit dem Leihwagen hat auch nicht ( nicht auf anhieb ) geklappt.
6 Wochen später, max. hiess es, ist ihr Moped in Deutschland. War es dann auch, nein es war schon nach 2 Wochen da, aber beim falschen und der wusste von nix . Endlich nach 8 Wochen und ich mit den Nerven fix und fertig, Aussage ADAC Ihr Moped ist wohl geklaut, wir können es nicht finden. 10 Wochen später, ich hab ja noch ein bisschen Geld, kauf ich mir doch ne gebrauchte. Also ab zum nächsten Händler und was sehe ich da, genau so eine wie die, die mir geklaut wurde, in der gleichen Farbe und das Nummernschild genau wie meine alte hat sie auch schon, die nehme ich. Noch zwei Monate später, die Saison ist Gott sei Dank zu ende, Moped ist repariert, genau rechtzeitig um sie zum Winter in der Garage abzustellen. Gab da noch viele viele Sachen die mich fast in dem Wahnsinn getrieben hätten,
aber das besste war die Aussage eines ADAC- Mitarbeiters : selber Schuld, wärste doch mit deinem Arsch zu Hause geblieben, wäre all das nicht passiert, andererseits haste doch was zu erzählen.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3733
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von deFlachser »

Kapitel 12

…...........nun bin ich in etwa so ne gute viertel Stunde unterwegs, als der Clemens anruft. Wo bleibste denn? Hab endlich das Auto und bin unterwegs, saach ich. Und wo biste? Keine Ahnung, auf der und der Bundesstraße, fahr doch nach Navi. Wie auf der Bundesstraße, das kann nicht sein. Doch, bin ich aber, was meint er? Clemens, sag jetzt bitte nicht, ich fahr hier schon die ganze Zeit in die falsche Richtung Bild. Was haste denn eingegeben? Na Trebra, was denn sonst. Verstand die Frage nicht so wirklich, bis er dann meinte, Trebra gäbe es zweimal. Hohenstein müsse ich eingeben, das andere Trebra sei nämlich 60 km weit von ihm entfernt, Richtung Süden, also vorbei an meiner Unterkunft. Auf der Hinfahrt hatte es mit dem TomTom geklappt, war das glücklicher Zufall? Mir kommen Zweifel :? . Warte Clemens, ich muss mal irgendwo anhalten, so wird das nix. Also den nächsten Haltepunkt angesteuert. Ich saach Dir mal die PLZ, die gib´ste ein. Alles klar, fix eingegeben und Route berechnen. Warum macht das blöde Handy nix? Aarghs, kein Internet Bild. Warte, ich fahr mal ein Stück weiter und meld mich gleich wieder.

Gesagt, getan. Nun klappt das auch. Und die Richtung hatte auch gepasst :D . Der Clemens war nur etwas irritiert, da ich ihm ja beim ersten Telefonat gesagt hatte, ich stehe in Elbingerode an der Tanke. Das der ADAC in Wernigerode und der Verleih in Bad Harzburg war, also genau die entgegen gesetzte Richtung, konnte er ja nicht wissen. Aber besser der Clemens irritiert, als ich in die falsche Richtung unterwegs.

Ich komm nun doch recht flott voran, treibt mich doch der Hunger an. Endlich am Ziel, stelle ich den Wagen erst mal auf der Straße ab, da das Tor verschlossen ist. Raus aussem Auto und fix geklingelt. Die Tür geht auf und der Clemens steht da als wolle er auf ne Hochzeit oder so, schwarze Hose, weißes Hemd. Ich passend dazu, DR-Shirt, Motorradhose und Wollsocken. Hatte nämlich keinen Bock, nur weil ich jetzt das Fahrzeug gewechselt hatte, mich extra umzuziehen. Stiefel aus, das muss reichen. Mit den Kloben tritt man sonst mindestens zwei Pedale.

Ich mustere ihn kurz und meinte dann “wie siehst Du denn aus, dachte wir wollten in die Kneipe “. Achso ja, bin gerade vonne Arbeit gekommen. Würde mich auch gerne noch kurz duschen und umziehen. Jetzt bin ich beruhigt. Also springe ich natürlich auch kurz unter die Dusche und zieh mal vorsichtshalber den kleinen Bieranzug an, man weiß ja nie. Auto steht inzwischen im Hof.

Gleich darauf latschen wir auch schon los und kurze Zeit später hocken wir bei des Wirts Mama am Stammtisch. Die freut sich genau wie der Reinhold auch, den Clemens mal wieder zu sehen. Der Reinhold legt uns die Speisekarten auf den Tisch und dann zapft er uns auch gleich das Zielbier, wunderbar. Das zisch ich in einem Zug runter und Reinhold sorgt direkt für Nachschub, sehr gut. Dann nimmt er unsere Essensbestellung auf und verschwindet in der Küche. Wir unterhalten uns derweil ein bisschen mit seiner Mama, also eher der Clemens. Ich versuche zuzuhören, gar nicht so einfach mit dem Dialekt. Den Maddin versteh ich z.B. sehr gut.

Es dauert nicht lange und der Reinhold bringt uns unser Essen.
Meins... ;)
Meins... ;)
Das schmeckte wieder wirklich gut und die Portionen sind auch für Erwachsene. Reinhold setzt sich dann noch zu uns und wir paudern noch ein wenig. Dabei zischen wir noch das eine oder andere Bier und natürlich auch was zum Verdauen in Form von Flüssigobst, Obstler nämlich. Obst sei sehr gesund, so wird gemunkelt.

Gut gesättigt treten wir den Heimweg an. Nun hab ich die nötige Bettschwere und bin so rundum zufrieden. In dem Moment, als mein Kopf das Kissen berührt, bin ich auch schon weg Bild. Habe dieses Mal nämlich ein Zimmer zum Innenhof, angenehm ruhig, ohne die blöde, kläffende Töle vom Nachbarn. Der hatte eh nur Glück, das ich kein Chinamann bin. Sonst wäre der auf der Hinfahrt schon im Topf gelandet, nach Jilin-Art oder so.


….................ff
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3733
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von deFlachser »

So, wird mal wieder Zeit für einen neuen Teil. Nun isses quasi schon ne Weihnachtsgeschichte :wink: . Geht jetzt langsam aber sicher dem Ende zu. Allerdings noch nicht mit Kapitel 13. Gibt ja schließlich im Flieger auch keine Sitzreihe mit der Nummer 13 :mrgreen: .

Kapitel 13

…............. da es gestern nicht allzu spät wurde und ich wunderbar geschlafen hatte, war ich morgens gegen halb acht wach, so ganz ohne Wecker, sehr gut.

Direkt mal rein in die Klamotten und ab zum Frühstück. Heute früh war ich nicht alleine, ein älteres Ehepaar war noch mit an Bord. Der Herbergsvater war heute auch da, der hatte nämlich frei. Also beim Frühstück noch schön geplauscht. So ne gesellige und gesprächige Runde ist doch immer wieder schön.
Als ich mein Frühstück wieder restlos vernichtet hatte, baten mir die zwei noch was von sich an, sie würden das sowieso nicht alles schaffen, irgendwie süß. Musste allerdings dankend ablehnen, denn ich war wirklich satt.

Hab mich dann von den beiden verabschiedet, wollte ich doch noch mal fix unter die Dusche und meine Sachen packen. Gesagt getan, und kurze Zeit später war alles im Wagen verstaut. Noch schnell das Navi gefüttert, mittlerweile konnte ich es bedienen und dann auch vom Clemens verabschiedet. Nicht ohne das er mir noch einen echt guten Tip gegeben hatte. Er hat mir nämlich den direkten und schnellsten Weg zur Autobahn erklärt. Das Navi hätte mich sonst schön ganz außen rum geführt. Danke Clemens, immer gut wenn ein Aborigine da ist, der sich in der Gegend auskennt, ein Scout quasi oder auch Pathfinder.

Ich winke noch mal aus dem Fenster, ja den automatischen Fensterheber hatte ich zwischenzeitlich auch gefunden, und schon bin ich ums nächste Eck verschwunden. Die Wegbeschreibung zur BAB war gut und ab hier kann nun das Navi übernehmen. Das sollte klappen, so hoffe ich zumindest.

Hat dann auch funktioniert, der Regen hörte auf (logisch, saß ich doch nun im Auto) und auf der Bahn war recht wenig los. Also Golf, zeig mal was Du drauf hast. Der Flachser beeilt sich und der Golf beeilt sich, so ganz ohne Panne. Ich war dann auch schön zeitig zuhause, musste ich doch noch den Wagen abgeben und Koffer packen. Montag heim und Dienstag ab in den Urlaub.

Zuhause dann gleich den Wagen ausgeladen und fix zur Rückgabestelle nach Mainz-Kastell gefahren. Zum Glück nicht so weit wie bei der Abholung. Rein ins Autohaus und mit der Dame, die das Auto zurücknimmt, wieder nach draußen. Sie mit den ganzen Papieren ums Auto rum und ich hinterher. „Da vorne links ist aber ein neuer Kratzer“. Kann nicht sein, sag ich, bin nirgendwo dagegen. Wie auch, das Teil quietscht ja rundrum, wenn man sich auf 5 Meter einem Hindernis nähert. „Doch, der ist in den Übernahmepapieren nicht aufgeführt“. Hat der wohl gepfuscht, ob´s absichtlich war, da ich die SB nicht ausschließen wollte und ihm Provision flöten ging, will ich jetzt mal nicht unterstellen.

Und dann wieder „ hier bitte unterschreiben“. Nö, sag ich, wäre ja ein Schuldeingeständnis. Werde ich den ADAC mal anschreiben und die Sachlage klären.

Aber jetzt erst mal wieder nach Hause, Kram auspacken und Waschmaschine in Betrieb nehmen. „Du Elke, eigentlich können wir doch die Regenklamotten gleich mit reinpacken, sehen wüst aus. Klar geht, wo sind se denn? Ääh, gute Frage, wo sind die eigentlich? Der Golf war komplett leer, hmm.

Als erstes beim Steffen (Pannenhelfer) angerufen. Der hatte ja seine Nummer zum Glück nicht unterdrückt. Hier schien es mir am wahrscheinlichsten, hatten wir doch erst als in den Abschlepper und dann wieder in den Amarok umgeladen. „Nö sorry, da war nix mehr“. Mist verfluchter. Als nächstes bei der HEM, nachdem ich die Nummer ausfindig gemacht hatte, nix. War auch am unwahrscheinlichsten, denn da hatten wir beide 3 x geguckt, das nix mehr rumliegt. Bleibt noch das Taxi. Die Rufnummer stand auf der Quittung. „Können wir leider nicht sagen, der Wagen ist unterwegs. Rufen sie doch um 16 Uhr nochmal an, da ist Schichtwechsel und wir können den mal durchsuchen“. Also gut, nochmal angerufen, wieder nix.

Kann ich mir wohl abschreiben. Schon mal beim Prolo geschaut, was das Zeug kostet. Würde mir nämlich wieder das Gleiche kaufen, da sehr zufrieden damit. O.k., so um die 100,- € versenkt. Egal, iss jetzt eh nicht mehr zu ändern und bevor ich mich nun wieder aufrege, isses mir lieber egal. Morgen geht’s schließlich in den Urlaub.

Klingelt doch das Handy und der Steffen iss dran. „Du, ich hab´s gefunden, war zwischen Rückbank und Einstieg gerutscht“. „Super, ich meld mich, wenn wir wieder aus dem Urlaub zurück sind, dann schickt es mir bitte“. Was hab ich mich gefreut :D .

….......ff
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3733
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von deFlachser »

Kapitel 14


….............nachdem der Wagen
Schandmobil ;)
Schandmobil ;)
also ausgeladen und wieder abgegeben war, fix heim und Koffer packen für den Urlaub. Ich mach mir ja immer ne Packliste, damit ich auch nix vergesse. Also immer ein Teil in den Koffer und Häkchen auf der Liste machen. Eigentlich ganz einfach, eigentlich.

Da wir Urlaub hatten und eh erst ab 15:00 Uhr oder so im Hotel einchecken konnten, haben wir auch keinen Wecker für Dienstag früh gestellt. Einfach aufstehen, wenn man von selbst wach wird, gemütlich frühstücken, Koffer und allen Krams ins Auto packen und los geht’s. Das Wetter wurde nun auch von Tag zu Tag besser. Irgendwie auch logisch, wir saßen schließlich jetzt im Auto und nicht auf dem Motorrad.

Wir kamen dann recht entspannt gegen 16:00 Uhr im Hotel an und konnten auch direkt einchecken. Koffer aufs Zimmer und auspacken/einrichten. Dann wieder runter an die Bar, Begrüßungsgetränk abholen. Ein Zielbier, logisch, wie immer halt.

Jetzt erst mal den Urlaub genießen und abschalten, sehr schön.

Nach 6 Übernachtungen ging´s dann nochmal weiter über Konstanz, mit Elkes Tochter treffen die mit ihrem Mann in der Schweiz lebt, nach Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
ins nächste Hotel. Was will man zuhause wenn man Urlaub hat?
Schee wars :)
Schee wars :)
Alles in allem war es trotz aller Widrigkeiten wieder mal ein super Treffen mit super Leuten.

Der anschließende Urlaub war auch total klasse, was will man mehr. Ach ja, die Packliste. Nachdem ich aus dem kühlen Nass ausgestiegen war, fragte mich Elke warum ich denn die Badehose nicht wechsle. Hab´ nur eine dabei. Du machst Witze. Nee, mach ich nicht, stand nur die eine auf der Liste, wie beim Treffen Bild. Tja, was nutzt die beste Packliste, wenn unvollständig?Bild
Egal, halten wir uns mal nicht mit Kleinigkeiten auf.

Ende der Geschichte. Neues Jahr, neues Glück. Auf zu neuen Taten. Bild

Ich wünsche allen ein gutes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2022. Viele schöne Qualitätskilometer und keine Pannen.

Wir sehen uns, Grüße vom Flachser :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Ziegenmüller (03 Jan 2022 08:19)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
Erstbesitzer 1990
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 172
Registriert: 02 Aug 2016 13:28
Wohnort: Velbert

Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von Erstbesitzer 1990 »

deFlachser hat geschrieben: 02 Jan 2022 19:28 Ach ja, die Packliste. Nachdem ich aus dem kühlen Nass ausgestiegen war, fragte mich Elke warum ich denn die Badehose nicht wechsle. Hab´ nur eine dabei. Du machst Witze. Nee, mach ich nicht, stand nur die eine auf der Liste, wie beim Treffen. Tja, was nutzt die beste Packliste, wenn unvollständig?
Mensch Stefan,

eine Badehose kann auch am Körper trocknen. Die Ausage von Elke kann auch nur eine Frau von sich geben.

und Schade das die Geschichte jetzt zu Ende ist.

Euch allen ein frohes gesundes neues Jahr.

Heiko
DR 650 RS seit 10.12.1990 (Erstbesitzer & kein Tag abgemeldet)
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3733
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von deFlachser »

Erstbesitzer 1990 hat geschrieben: 02 Jan 2022 20:00 eine Badehose kann auch am Körper trocknen.
Iss klar, nur halt ärgerlich wenn noch drei zuhause in der Schublade dümpeln und nicht zum Wechseln zur Verfügung stehen :( .
Erstbesitzer 1990 hat geschrieben: 02 Jan 2022 20:00 und Schade das die Geschichte jetzt zu Ende ist.
Ooch, da gibt´s bestimmt auch irgendwann wieder neue Geschichten :wink: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Benutzeravatar
Ocki
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 942
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Leipzig

Re: Süplingen 2021, oder des Flachsers Reise mit Hindernissen

Beitrag von Ocki »

Wer braucht schon eine Badehose? :wink:
so long,Ocki
Antworten