Starke Vibrationen

Das DR-650 Technik Forum
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Starke Vibrationen

#1 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

Hallo zusammen 👋
Ich wider mit einer neuen Frage.

Ich würde gern wissen ob es bei euch auch so unvorstellbar vibriert wenn ihr schneller als 80kmh fahrt?

Ich kann bei über 80 kein Schild mehr lesen (trotz brille).
Mein ganzer Kopf vibriert so sehr das es einfach keinen Spaß macht das Teil zu fahren.. das sie mehr wackelt als meine 4 zylinder ist klar. Aber das es so stark ist? Brutal..
Evtl hat jemand einen Tipp wie ich sie evtl ruhiger bekomme .. anderseits wird sie sich evtl einen neuen Halter suchen müssen.. denn zum stehen ist sie zu schade..
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5428
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Starke Vibrationen

#2 

Beitrag von deFlachser »

Hi Locka,

weiß jetzt nicht, was für ein Modell Du fährst, klingt aber nach SP 41-45 und nach Ausgleichswelle bzw. deren Kette.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#3 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

Hey flachser,

Ist eine sp43b..
Die kette habe ich vor nicht mal 500km gespannt 🤔
Schaue da aber gern noch mal rein..
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2464
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Starke Vibrationen

#4 

Beitrag von DR500 »

Am wahrscheinlichsten ist, dass bei einer der beiden Ausgleichswellen die Passfeder gebrochen ist, die das Zahnrad mit der Welle verbindet. Das Zahnrad wird normal angetrieben, die Welle dreht sich aber nicht.

Gruß
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5428
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Starke Vibrationen

#5 

Beitrag von deFlachser »

Locka hat geschrieben: 19 Mai 2023 20:41 Hey flachser,

Ist eine sp43b..
Die kette habe ich vor nicht mal 500km gespannt 🤔
Schaue da aber gern noch mal rein..
Stehen denn auch die Kurbelwelle und die Ausgleichswellen richtig zueinander? Das solltest Du auch prüfen, drei Glieder sind markiert, andere Farbe. Falls die nämlich mal über gesprungen sein sollte, nützt die richtige Spannung nix.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#6 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

Ich danke euch schon mal und werde wohl morgen oder spätestens Sonntag die Mühle mal öffnen. Werde mich dann noch mals mit Fotos melden 😅
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#7 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

So, weiter wie auf den Fotos komm ich leider nicht, da ich den polradabzieher noch nicht habe 🤦‍♂️

Ich finde zumindest 3 Markierungen auf der Kette, doch seh nur das eine mal fluchtet..

Ich hab einfach mal alle markiert zum hochladen.. lieber zu viel als zu wenig 😅
Dateianhänge
20230521_204349.jpg
20230521_203749.jpg
20230521_203625.jpg
20230521_203611.jpg
20230521_203523.jpg
20230521_203450.jpg
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5428
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Starke Vibrationen

#8 

Beitrag von deFlachser »

Locka hat geschrieben: 21 Mai 2023 20:54 Ich finde zumindest 3 Markierungen auf der Kette, doch seh nur das eine mal fluchtet..
Hi Locka,

das ist erst mal nicht ungewöhnlich. Du mußt die KW durchdrehen und irgendwann sollte es dann aber passen.
Ich habe das mit meiner Dicken hinter mir. Alle Markierungen in die richtige Position gebracht und die Kette entsprechend den Markierungen aufgelegt, passt.
Dann hab ich angefangen die KW zu drehen, passt nicht. Also weiter gedreht, dachte erst ich spinne.
Wenn ich mich recht entsinne, hat das erst nach der 18.ten Umdrehung wieder alles gepasst :roll:.

Wenn Du den Abzieher hast, guck nach den Passfedern. Dann alles in Position bringen und Kette auflegen, mit den markierten Gliedern und spannen. Und bei der Gelegenheit mess mal die Kette auf Toleranz. Ob die noch im Maß ist.

Und das Polrad sitzt Bombe, nicht wundern. Ich dachte auch, irgendwas wird gleich aufgeben. Entweder die Nuss oder der Abzieher. Es war zum Glück das Polrad, das mit nem lauten Geräusch runter kam :mrgreen:.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deFlachser für den Beitrag:
Locka (21 Mai 2023 21:23)
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:
Am Besten wir halten die Welt einmal kurz an, und lassen die Idioten aussteigen :mrgreen:.
Mit dummen Menschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen :wink:.

Treffen 2018 Geiselwind BAB3 Autohof Strohofer
Treffen 2019 Machern bei Leipzig
Treffen 2020 Pfalz, da waren wir in Urlaub, Ferienwohnung in Ostfriesland bei der Krimiautorin
Treffen 2021 Süplingen bei Magdeburg
Treffen 2022 Neuss Sandhofsee
Treffen 2023 Bleiwäsche leider auch schon wieder vorbei.
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#9 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

Danke für die Info 😅
Polradabzieher ist bestellt, mit der Bestellung für Dichtungen warte ich Bus ich weiss ob ich evtl ne neue Kette benötige 😅
Pressfedern sind auf jeden Fall im Versand.. könnte also evtl mittwoch ankommen..hoffentlich 🙈 denn bei der Bestellung ist auch der Abzieher bei 😅
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#10 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

So, Abzieher etc ist angekommen.. eine freudige und eine nicht so freudige nachricht..
Freudig:
Kette ist top, nicht gelängt und kein großes axial spiel, Zeiten passen und alle federn da..

Nicht so dufte:
Problem ist somit nicht behoben..

Fotos hab ich mor gespart, da ich alles demontiert hab und dann neu aufgelegt habe.. natürlich auf alle Markierungen geachtet 😅


Als nächstes werde ich mir die ruckdämpfer ansehen.. kettenblatt hat kein Spiel nach vorn oder hinten..
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
DR500
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2464
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Starke Vibrationen

#11 

Beitrag von DR500 »

Soweit so gut.
Du schreibst weiter oben, dass es ab ca. 80km/h so richtig problematisch wird. Wenn das Problem in den unteren bei gleicher Drehzahl nicht auftritt, sondern wirklich nur von der Geschwindigkeit abhängt, dann könnest du auch mal die Räder in Betracht ziehen. Am Ende hast du du ein Wuchtgewicht verloren o.ä.
Ausgelutschte Rückdämpfer machen bei Lastwechseln Probleme, bei konstanter Geschwindigkeit merkt man davon nichts.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DR500 für den Beitrag:
DR_Jörg (24 Mai 2023 07:25)
Benutzeravatar
DR_Jörg
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 459
Registriert: 04 Sep 2022 19:18

Galerie

Re: Starke Vibrationen

#12 

Beitrag von DR_Jörg »

Ähnliche Symptome hatte ich mal mit nem Mitas.
Der Reifenwulst am Vorderrad hatte sich nicht richtig in die Felge gesetzt.

Irgend wann lies er sich doch überreden


Grüße Jörg
Ohne doofe Signatur ! :mrgreen:
Grüße Jörg

viewtopic.php?p=177410#p177410
Galerie
app.php/galerie/eintrag/anzeigen/3172
franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2718
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Starke Vibrationen

#13 

Beitrag von franz muc »

Ich hatte beides.

AGW Kette verstellt bei der SP 44

Vorderreifen nicht ins Felgenhorn gesprungen bei der
Husqvarna 701.

Wenn es so vibriert, wie beschrieben, sind es meiner Erfahrung nach die Ausgleichswellen.

Ab da bin ich ratlos.

Oder es zerlegt gerade den Motor.
Husqvarna 701 LR
Locka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 42
Registriert: 05 Jun 2022 21:09
Wohnort: Dormagen
Kontaktdaten:

Re: Starke Vibrationen

#14 

Beitrag von Locka »

 Themenstarter

So, gestern mal die erste Probefahrt gemacht nach dem ich die Kette gemacht hab.. also es ist deutlich besser geworden. Ich denke das die Vibrationen, die jetzt noch da sind, den tkc80 geschuldet sind.. zumindest werden die einen guten Teil dabei tragen 😅
Ich danke euch allen für eure Ratschläge. :)
Jetzt steht eigentlich nur noch ein Werkstatt brauch an um meine co schraube einzustellen 😅
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Locka für den Beitrag:
DR_Jörg (18 Jun 2023 20:07)
Zwei Räder, ein Lenker und los geht's.
KlaCha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 13 Mai 2013 16:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: Starke Vibrationen

#15 

Beitrag von KlaCha »

Hi,

ich habe bei meiner auch je nach Umdrehungen sehr starke Vibrationen. So stark dass der Blechtank vibriert und ich dadurch Juckreiz an den Oberschenkel habe.... :lol:
Ich dachte zuerst an den gepulverten Rahmen und den dadurch knirsch sitzenden Motor. Allerdings hat das lösen und festschrauben der Motorhalterungen keine Verbesserungen gebracht.

Bin über diesen Fred gesolpert und mir ist wieder eingefallen dass die AGW-Kette sehr labberig war als ich die gespannt habe. Ich wollte den Deckel mal abnehmen und nach der Kette schauen oder die nicht über gesprungen ist, so wie oben beschrieben.
Aber ich werde hier nicht schlau draus welche Markierungen wo stehen sollen im Vergleich zu den Markierungen an der Kette.

deFlachser hat geschrieben: 21 Mai 2023 21:09
Locka hat geschrieben: 21 Mai 2023 20:54 Ich finde zumindest 3 Markierungen auf der Kette, doch seh nur das eine mal fluchtet..
Hi Locka,

das ist erst mal nicht ungewöhnlich. Du mußt die KW durchdrehen und irgendwann sollte es dann aber passen.
Ich habe das mit meiner Dicken hinter mir. Alle Markierungen in die richtige Position gebracht und die Kette entsprechend den Markierungen aufgelegt, passt.
Dann hab ich angefangen die KW zu drehen, passt nicht. Also weiter gedreht, dachte erst ich spinne.
Wenn ich mich recht entsinne, hat das erst nach der 18.ten Umdrehung wieder alles gepasst :roll:.

Wenn Du den Abzieher hast, guck nach den Passfedern. Dann alles in Position bringen und Kette auflegen, mit den markierten Gliedern und spannen. Und bei der Gelegenheit mess mal die Kette auf Toleranz. Ob die noch im Maß ist.

Und das Polrad sitzt Bombe, nicht wundern. Ich dachte auch, irgendwas wird gleich aufgeben. Entweder die Nuss oder der Abzieher. Es war zum Glück das Polrad, das mit nem lauten Geräusch runter kam :mrgreen:.

Gruß Stefan
@Stefan - von welchen Passfedern sprichst du hier?
Wieso hat erst nach der 18. Umdrehung alles gepasst?
Müssen die 3 Markierungen an der Kette gleichzeitig fluchten? Mit welcher Markierung müssen die fluchten?

Hat jemand einen Fred dazu? Steht das in irgendeinem Buch beschrieben?

So macht die DR nicht so viel Spaß auf der Landstraße :oops:

Danke :wink:
Antworten