Vergaser läuft über

Das DR-650 Technik Forum
Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

P.S.: interessant finde ich auch, dass die Dichtung vom Deckel eigentlich zu groß ist und nicht genau in die vorgesehene "Rille" passt, sondern übersteht...

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1834
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von franz muc »

Das Schwimmernadelventil macht nicht zu und ist neu. Also hängt der Schwimmer irgendwie. Ist er freigängig? Drückt er das Ventil bis ganz oben?

Läuft der Vergaser nur auf dem Seitenständer über, drehe den Vergaser ein wenig.

Zum PS... ist es die falsche Dichtung? Meinst Du oben am Deckel? oder bei der Wanne? Mach ein Foto davon.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

franz muc hat geschrieben:
21 Mai 2020 15:58
Das Schwimmernadelventil macht nicht zu und ist neu. Also hängt der Schwimmer irgendwie. Ist er freigängig? Drückt er das Ventil bis ganz oben?
Ja, sieht schon so aus.

Die Dichtung unten in der Wanne.
Sie geht schon rein, aber nicht so, wie ich es von anderen Dichtungen gewöhnt bin. Man muss an allen Ecken und Enden herumdrücken, damit sie in die "Führung" passt.

Grundsätzlich läuft der Vergaser am Seitenständer über (GLAUBE ich zumindest), das kann ich aber durch Vergaser drehen nicht verhindern, weil der direkt am Starter ansteht.

Nachtrag: doch, das kann es sein!
Ich habe mir gerade die schon entstandenen Spuren am Starter angesehen und der Vergaser liegt wohl ein bisschen schief auf.
Wenn ich ihn beim Einbau von der anderen Seite einsetze, könnte das genau den erwünschten Effekt haben.
Ich versuche es, danke!

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1688
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Eintopftreiber »

:shock:

Hi Max ,

Schau mal , der Onkel erzählt zwar viel aber sieh selbst https://m.youtube.com/watch?v=QQuckz-h020

Ist schon krass wie es läuft, aber die Ursachen werden als die gleichen beschrieben!

Schwimmer, Stand und Ventil.
Wenn du mal die Wannendichtung zeigst , kann einer der TM Fahrer bestimmt etwas dazu sagen.

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

Das Video habe ich eh gesehen, aber da sieht man nicht viel.
Mit dem Schraubenzieher raufklopfen hat bei mir nicht viel gebracht :wink:

Den Rest kann ich nicht mehr herzeigen, das Ding ist schon wieder dort, wo es sein soll.
Moped rennt, jetzt werde ich beobachten, ob es am Seitenständer tropft.

LG
Max

Eintopftreiber
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1688
Registriert: 27 Mär 2016 20:40

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von Eintopftreiber »

PinzMax hat geschrieben:
21 Mai 2020 18:24
Das Video habe ich eh gesehen, aber da sieht man nicht viel.
Mit dem Schraubenzieher raufklopfen hat bei mir nicht viel gebracht :wink:
Ne ! Er redet nur, ich fand es nur interessant , weil der Vergaser brandneu ist, sagt er .

Drück die Daumen

Grüße Jörg
:D when nothing goes right go left :D

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

„Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen.“

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DR500 »

Claus hat auf Seite 1 beschrieben warum das insbesondere bei neuen Vergasern passiert.

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

DR500 hat geschrieben:
22 Mai 2020 00:47
Claus hat auf Seite 1 beschrieben warum das insbesondere bei neuen Vergasern passiert.
Das hab ich ja auch gelesen und darauf gehofft, dass es so ist .... in der Zwischenzeit bin ich aber 2000 km gefahren und es hat sich nichts geändert.
Von "neu" im Sinne von "da kann noch etwas verklebt sein" kann man da sicher nicht mehr sprechen.
Wenn der Sprit das bis jetzt nicht "gereinigt" hat, dann passiert das nie.

LG
Max

DR500
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 600
Registriert: 30 Sep 2018 16:42

Galerie

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von DR500 »

Die Antwort bezog sich auf den Beitrag eins drüber.
Wenn’s nur in Schräglage passiert, und du den Vergaser nicht drehen kannst, dann mach halt einen Aufsatz unten an den Seitenständer, dass deine DR etwas gerader steht.
Schwimmer so biegen dass sich der Schwimmstand reduziert geht sicher auch, wäre aber nicht meine erste Wahl.

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

PinzMax hat geschrieben:
21 Mai 2020 16:08
Ich habe mir gerade die schon entstandenen Spuren am Starter angesehen und der Vergaser liegt wohl ein bisschen schief auf.
Wenn ich ihn beim Einbau von der anderen Seite einsetze, könnte das genau den erwünschten Effekt haben.
Ich versuche es, danke!
Schon gemacht ;-)
Die Idee mit dem Aufsatz am Ständer finde ich gut, habe ich mir auch schon öfter angesehen.
Ich bin zum Schluss gekommen, dass ich hier (irgendwann in nicht zu ferner Zukunft) einen höhenverstellbaren Ständer haben möchte.
Das hätte ich schon öfter gebraucht.

LG
Max

Benutzeravatar
andreasullrich
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 432
Registriert: 04 Mai 2016 21:47
Wohnort: Schlüsselfeld

Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von andreasullrich »

PinzMax hat geschrieben:
22 Mai 2020 16:53
PinzMax hat geschrieben:
21 Mai 2020 16:08
Ich habe mir gerade die schon entstandenen Spuren am Starter angesehen und der Vergaser liegt wohl ein bisschen schief auf.
Wenn ich ihn beim Einbau von der anderen Seite einsetze, könnte das genau den erwünschten Effekt haben.
Ich versuche es, danke!
Schon gemacht ;-)
Die Idee mit dem Aufsatz am Ständer finde ich gut, habe ich mir auch schon öfter angesehen.
Ich bin zum Schluss gekommen, dass ich hier (irgendwann in nicht zu ferner Zukunft) einen höhenverstellbaren Ständer haben möchte.
Das hätte ich schon öfter gebraucht.

LG
Max
So wie diese hier:

https://shop.touratech.de/seitenstander ... -2015.html
Suzuki DR-650 RSE Bj. 1993
Farbe "12F Candy Alpine Blue"
BMW K1200RS Bj. 2000
Farbe "Dakargelb/Arktisgrau"

Treffen 2018 - Geiselwind (Ein Hammer-Event, Super Leute kennen gelernt) :mrgreen:

Benutzeravatar
deFlachser
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2106
Registriert: 26 Jun 2018 12:55
Wohnort: MTK

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von deFlachser »

andreasullrich hat geschrieben:
25 Mai 2020 06:21
PinzMax hat geschrieben:
22 Mai 2020 16:53
PinzMax hat geschrieben:
21 Mai 2020 16:08
Ich habe mir gerade die schon entstandenen Spuren am Starter angesehen und der Vergaser liegt wohl ein bisschen schief auf.
Wenn ich ihn beim Einbau von der anderen Seite einsetze, könnte das genau den erwünschten Effekt haben.
Ich versuche es, danke!
Schon gemacht ;-)
Die Idee mit dem Aufsatz am Ständer finde ich gut, habe ich mir auch schon öfter angesehen.
Ich bin zum Schluss gekommen, dass ich hier (irgendwann in nicht zu ferner Zukunft) einen höhenverstellbaren Ständer haben möchte.
Das hätte ich schon öfter gebraucht.

LG
Max
So wie diese hier:

https://shop.touratech.de/seitenstander ... -2015.html
Das ist doch eine Verbreiterung, das die Möhre im Dreck nicht einsinkt.
Glaube der Max möchte da eher was in der Länge verstellbares, würde manchmal echt Sinn machen.

Wenn meine Dakar beladen ist, wünsche ich mir auch oft, sie würde nicht so sehr schräg stehen.
Ist nämlich ne ganz schöne Wuchterei sie dann in die Vertikale zu bringen.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials :roll:

Schon gewusst? Zwei Flaschen Wein ersetzen 10 Semester Philosophiestudium :D

Nobody is perfekt! Aber als Hesse ist man verdammt nah dran :wink:

DR 650 SE, SP 46 Bj. 96, 32000 km fährt mit eigenem Kopf aber XF-Motor 21000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 91, 55000 km
DR 650 Dakar, SP 41 Bj. 90, 32000 km, wartet auf Wiederbelebung :wink:

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

andreasullrich hat geschrieben:
25 Mai 2020 06:21
So wie diese hier:

https://shop.touratech.de/seitenstander ... -2015.html
Nein, ich denke da eher an etwas, bei dem ich den Seitenständer kürzer und länger stellen kann.
Ich bin zwar Flachlandösterreicher, aber auch bei uns gibt es Straßen mit teilweile ganz ordentlicher Neigung.
Auf Touren muss ich mir immer wieder Steine oder festes Holz suchen, das ist nicht optimal.

LG
Max

franz muc
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1834
Registriert: 19 Nov 2013 21:49

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von franz muc »

Manchmal ist der Seitenständer auch an der Aufnahme auf gebogen, weil jemand auf dem auf dem Seitenständer stehenden Motorrad saß, der kein Leichtgewicht war. Dann könnte man diesen wieder zusammen biegen und das Motorrad würde wieder aufrechter stehen.
DR 600 S,EZ 1990

Benutzeravatar
PinzMax
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 530
Registriert: 28 Dez 2018 22:08
Wohnort: Wien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vergaser läuft über

Beitrag von PinzMax »

In meinem Fall ist das nicht so, weil ich mich nicht raufsetze.
Mir geht es darum, den Winkel auf jeder Straße einstellen zu können.

Ich habe vor ein paar Wochen vor einem Haus parken "müssen", bei dem die Straße stark abschüssig war.
Egal wie man das Moped hingestellt hat, es war nicht perfekt.
Ein verstellbarer Seitenständer hätte dort genau gepasst.
Auf Feldwegen und in Wiesen wäre es auch ab und zu ganz praktisch.

Klar....man kann sich immer irgendwie helfen, aber "irgendwie" ist halt nicht "gut".

LG
Max

Antworten