DR650-Scrambler Umbau

Hier geht es um Eure DRs, die als Supermoto umgebaut wurden
Benutzeravatar
Barny
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 29 Jun 2016 08:05

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Barny » 04 Mär 2018 09:24

Willkommen Schnerres , sieht gut aus was du da im Umbau machst ,
bin schon sehr gespannt aufs Endergebnis , Daumen hoch !

Ickebins
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 23 Feb 2017 11:24

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Ickebins » 01 Apr 2018 18:10

:roll: Schnerres wie sieht´s aus, bist schon weiter :roll: ,,,,,bin auch am überlegen son´n Teil zu bauen und war sehr gespannt wie´s bei dir wohl wird :roll:

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 10 Mai 2018 12:03

Nachdem ich nun einige Zeit gebaut und weniger geschrieben habe, nutze ich den verregneten Tag für ein Update ...
Wie gesagt war der Rahmen beim Pulvern und kam Mitte März zurück. Damit konnte der Aufbau starten.
Also Motor rein, Schwinge und Gabel dran, Räder rein und schon sieht es wieder aus wie ein Moped :D
IMG_8991.jpg
IMG_9060.jpg
Beim Zusammenbau habe ich dann auch gleich die Dichtungen der Bremszangen ausgetauscht. Nach fast 25 Jahren hat sich das echt gelohnt!! Die alten Dichtungen waren mürbe und nach dem Erneuern sind die Bremszylinder deutlich leichtgängiger.
IMG_9040.jpg
Jetzt kann der Aufbau weitergehen ...
Zuletzt geändert von Schnerres am 10 Mai 2018 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 10 Mai 2018 12:15

Also erst mal alle Teile wieder angebaut die ich vorbereitet hatte. Und wie es so geht, wird dann doch das eine oder andere Teil ersetzt.
Da ich einen digitalen Tacho anbaue, brauche ich auch keine Tachowelle. Ich habe mir dazu ein Drehteil machen lassen ... passt perfekt.
Der Sensor für den neuen Tacho kommt dann an die Bremsscheiben-Seite.
IMG_9046.jpg
Auch Heck wird so langsam fertig ...
IMG_9066.jpg
Kurzfristig entscheide ich mich dann doch für einen neuen Edelstahl-Krümmer ... sieht einfach besser aus und wenn man schon mal dabei ist ...
IMG_9252.jpg
Was fehlt ist das neue Cockpit mit dem kleinen Tacho ...
Zuletzt geändert von Schnerres am 10 Mai 2018 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 10 Mai 2018 12:23

Ich habe mich ja dazu entschieden das Zündschloss zu belassen, also muss der Tacho knapp oberhalb positioniert sein. Ein netter Schlosserbetrieb hat mir ein bisschen Blech gespendet und ich hab mich ans Aussägen und Schleifen gemacht.
Um das Schloss etwas zu kaschieren habe ich der DR noch ein kleines Schild angebaut.
IMG_9197.jpg
IMG_9198.jpg
Der Bremsflüssigkeitsbehälter musst noch aus dem Rahmendreieck ... also habe ich ihn kurz oberhalb des Hautzylinders angebaut.
IMG_9228.jpg
Im Bild ist noch die Alu-Variante die noch durch ein VA-Blech ersetzt wird ... ist stabiler ... :)

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 10 Mai 2018 12:30

Aktuell ist die Elektrik dran ... Das ein ein ganz schönes gefummel, alles unter die Sitzbank zu bekommen. Aber ich bin guter Dinge. Das wichtigste ist gemacht. Es fehlt noch die Tastersteuerung und die Verkabelung im Lenker.
IMG_9283.jpg

Der Tank ist noch beim Lackieren und viele weitere kleine Details gilt es noch zu lösen. Ich denke man kann aber erkennen wo die Reise hingeht.
IMG_9276.jpg
IMG_9272.jpg
Ich halte euch auf dem Laufenden!
Zuletzt geändert von Schnerres am 10 Mai 2018 20:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Dreisi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 492
Registriert: 04 Sep 2011 13:45
Wohnort: Marl

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Der Dreisi » 10 Mai 2018 13:36

Eine extrem klasse Tachohalterung! Tolles Design! :D

Hut ab davor. Weiter so.

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
uli64
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 12 Apr 2012 17:03
Wohnort: 67433 Neustadt an der Weinstraße

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von uli64 » 10 Mai 2018 13:41

Servus :D

...heeer Schnerres, isch bin begeischderd! :D

Äääfach geil was Du do abliferschd!
Mach norre weider so...!

Gruß, Uli :mrgreen:
Mein Lieblingsspruch: ..."wenn man mal anfängt"... :roll:
siehe hierzu:viewtopic.php?t=11448
und der, immer noch:...darf man auch mit Wurstfingern einem Vegetarier die Hand reichen?
Ex- Mopeds:
Suzuki X 1, `80-`82 http://archive.classic-motorbikes.net/i ... y/9747.jpg
Yamaha RD 250, `82-`85 http://classic-motorbikes.net/wp-conten ... /13081.jpg
(von ´86 bis ´98 mopedlos, Familie gegründet, Haus gebaut, 2 Kinder :wink: )
seit´98: DR 650 Dakar, SP 41 B :mrgreen:

Benutzeravatar
Eintopftreiber
Wird so langsam Admin
Wird so langsam Admin
Beiträge: 537
Registriert: 27 Mär 2016 19:40

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Eintopftreiber » 10 Mai 2018 14:40

:D :D

Sauwwer die Hor gschnidde!

Grüße Jörg
...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Hmmmm immer wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Mecke
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 13 Sep 2009 08:18
Wohnort: Bremerhaven

Galerie

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Mecke » 10 Mai 2018 16:39

Moin Schnerres,
Hut ab auch von mir. Saugeiler Umbau. Da werde ich richtig neidisch und das obwohl ich eher auf die
originale, klassische Dr stehe.
Was mich letzlich interessieren wird ist die TÜV Arie?
Mein Kumpel hat z.Zt. einen Cafe-Racer-Umbau in der Mache auf 600er Bandit Basis und hat erhebliche Schwierigkeiten.
Bin gespannt wie das bei dir endet?
Gruß Mecke.
Ach ja, ist der XL Tank von ner 500er oder 250er Honda?
DR 650 R, Bj. 1993, Typ SP 44 B

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 10 Mai 2018 17:15

Ach ja, ist der XL Tank von ner 500er oder 250er Honda?
Laut eBay Anzeige des Verkäufers ist es ein "Honda XL 600 PD03" Tank.

Mecke
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 206
Registriert: 13 Sep 2009 08:18
Wohnort: Bremerhaven

Galerie

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Mecke » 10 Mai 2018 17:27

Danke für die Info!
DR 650 R, Bj. 1993, Typ SP 44 B

Benutzeravatar
hue
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 151
Registriert: 02 Jun 2014 20:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von hue » 15 Mai 2018 09:28

Hallo Schnerres,
klasse Umbau, gefällt mir gut. Aktuell plane ich auch die Axel Joost Elektronikbox an einer DR zu verbauen. Wie ich sehe hast du mit Wago-Klemmen gearbeitet, halten die Kabel da drin auch dauerhaft? Hast du die Kabel nur abisoliert oder auch Endhülsen genommen?

Gruß hue

Benutzeravatar
Schnerres
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 19 Okt 2016 10:37
Wohnort: Meckenheim/Pfalz

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von Schnerres » 17 Mai 2018 09:01

Ich nutzte die Wago Klemmen hauptsächlich als Sammler, wenn viele Kabel zusammengeführt werden sollen (12V Batt, 12V Zündung, Masse)
Bei diesen Klemmen werden die Kabel nur abisoliert und ohne Endhülse verklemmt. Nach dem Verklemmen sind die Kabel sehr stabil in der Klemme.
Vor allem, sie haben einen großen Anschlussbereich von 0,14 bis 4 mm² (die kleine Variante).
Hier gibt es mehr Infos dazu https://www.wago.com/221/de/
Alle Verbindungen die 1:1 oder 1:2 sind werde ich verlöten, um Platz zu sparen.

KlaCha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 13 Mai 2013 15:48
Wohnort: Vianden

Galerie

Re: DR650-Scrambler Umbau

Beitrag von KlaCha » 17 Mai 2018 09:19

Sehr schöner Umbau :mrgreen:
Die Rahmenfarbe ist ja mal was anderes :D Wenn der Tank denn farblich passt sieht bestimmt geil aus :)

Welche Reifen hast du da montiert? Sieht nach viel Gelände aus aber doch noch Grip auf der Strasse :)
2-Stroke forever; Kawasaki KX250 Bj.1993 / Suzuki RM250 Bj. 2008 / Honda CR250 Bj 2004 / Yamaha YZ250 Bj.2015......
Obey your master....................................
de stolze Bauer

https://de-de.facebook.com/CharelKlasen/

http://www.dr-650.de/galerie/eintrag/anzeigen/2830

Antworten